Zum Inhalt springen

Polizei warnt Bevölkerung Gefährlicher Häftling aus Winterthurer Klinik entwichen

Legende: Video Gewaltstraftäter auf der Flucht abspielen. Laufzeit 2:29 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 08.06.2018.
  • Der gewalttätige Häftling ist am Mittwoch aus einer Klinik in Winterthur entwichen.
  • Die Staatsanwaltschaft Appenzell führt gegen ihn eine Strafuntersuchung wegen schwerer Körperverletzung. Bislang wurde erfolglos nach dem Mann gefahndet.
  • Der Gesuchte ist 181 cm gross und von schlanker Statur. Er hat mittellange braune Haare, sowie ein tränenförmiges Tattoo unter dem rechten Auge.
Gang mit Türen in einem Gefängnis.
Legende: Gegen den Entflohenen Häftling läuft eine Strafuntersuchung wegen schwerer Körperverletzung. Keystone/Symbolbild

Die Zürcher Kantonspolizei hat einen Zeugenaufruf gestartet. Sie fordert Personen auf, die Angaben zum Gesuchten oder dem Aufenthaltsort machen können, sich bei der Kantonspolizei Zürich oder jeder anderen Polizeistelle zu melden (044 247 22 11).

Gleichzeitig ruft die Polizei zur Vorsicht auf, bei einem allfälligen Zusammentreffen mit dem Gesuchten. Er ist als gewalttätig bekannt.

Ein Fahndungsbild des Gesuchten ist auf der Webseite der Kantonspolizei Zürich abrufbar, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.