Zum Inhalt springen
Inhalt

Riesige Panne beim Steueramt 29'000 Zürcherinnen und Zürcher erhielten Steuerrechnung doppelt

Das Steueramt des Kantons Zürich hat tausende Rechnungen zwei Mal verschickt. Und zwar viel mehr als angenommen.

Eine Hand hält eine Steuererklärung des Kantons Zürich.
Legende: Wenn die Steuerrechnung zweimal klingelt: Im Kanton Zürich flatterten tausende falsche Rechnungen in den Briefkasten. Keystone

Grund für die doppelten Rechnungen ist ein IT-Fehler im neuen Bezugssystem für die direkte Bundessteuer, wie die Zürcher Finanzdirektion am Freitag mitteilte.

Er habe dazu geführt, dass beim Steueramt ein Teil eines bereits erfolgten Rechnungslaufs nochmals ausgelöst worden sei. Weshalb das passiert ist, werde nun abgeklärt, sagte der Sprecher der kantonalen Finanzdirektion, Roger Keller.

Rechnung doppelt – zahlen nur einmal

Rund 29'000 Steuerpflichtige haben deswegen ein zweites Mal eine Rechnung erhalten, der grösste Teil davon im laufenden Monat. Doch kein Grund zur Sorge: Laut Finanzdirektion können die Empfänger die mit einer aktualisierten Zinsberechnung versehene zweite Rechnung ignorieren – oder sich bei Fragen ans Steueramt wenden.

Sollte dennoch jemand die Rechnung doppelt bezahlen, bekommt er automatisch eine Rückzahlung an die bekannte Bankverbindung oder es wird eine Verrechnung veranlasst.

Dass beinahe 30'000 Personen betroffen sind, hat die Finanzdirektion offenbar überrascht. Noch vor ein paar Wochen sagte die Finanzdirektion auf Anfrage des «Regionaljournals Zürich Schaffhausen», sie gehe davon aus, dass nur vereinzelte Personen ihre Rechnung zweimal erhalten haben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Esther Jacot (jaes)
    Vielen Dank für den Artikel. Ich wollte die Steuerrechnung für meinen im Ausland weilenden Sohn bezahlen und hatte zwei Rechnungen??. Leider ist das Versenden von zwei Steuerrechnungen dieses Jahr schon der Stadt Winterthur passiert. Da beide Rechnungen identisch waren, habe ich für meinen Sohn die falsche Rechnung einbezahlt. Leider mit gravierenden Folgen: Eine Betreibung, welche ich erst nach Barzahlung abholen konnte. Auf eine Entschuldigung fürs Versehen warten wir bis heute.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen