Robin Blanck: Neuer Chefredaktor der «Schaffhauser Nachrichten»

Der 40-Jährige war bisher Leiter der Regionalredaktion, nun übernimmt er die Chefredaktion. Der bisherige Finanzchef, Stefan Gasser, ist neuer Geschäftsführer. Damit ist das Führungsteam der «Schaffhauser Nachrichten» wieder komplett.

Eine Zeitungsausgabe im Schaufenster eines Hauses. Nebenan eine Strasse und eine Häuserzeile. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Neu leitet Robin Blanck die Chefredaktion der «Schaffhauser Nachrichten» Keystone

Der Verwaltungsrat der «Schaffhauser Nachrichten» hat nach dem Tod von Norbert Neininger dessen Nachfolge geregelt. Chefredaktor wird der 40-jährige Robin Blanck, bisheriger Leiter der Regionalredaktion. Die Geschäftsleitung übernimmt Stefan Gasser, er war bisher der Finanzchef der Zeitung.

Respekt vor den grossen Fussstapfen

Der im Mai verstorbene Norbert Neininger war Verleger und Chefredaktor. Nun wurde die Führung aufgeteilt. Diese Aufteilung erleichtere die Nachfolge, sagte der neue Chefredaktor Robin Blanck gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen»: «Trotzdem habe ich Respekt vor den grossen Fussstapfen, die Norbert Neiniger hinterlassen hat», so Robin Blanck. Aber dank seiner Erfahrung als Leiter der Regionalredaktion kenne er die Zeitung sehr gut, und dies erleichtere ihm die neue Herausforderung.

«  Ich will die Zeitung prägen mit gutem Journalismus, guten Recherchen und eigenen Geschichten. »

Robin Blanck
Chefredaktor «Schaffhauser Nachrichten»

Robin Blanck hat sein Ziel als Chefredaktor bei den «Schaffhauser Nachrichten» festgelegt: Er will den Lesern und Leserinnen eine Zeitung bieten, die mit gutem Lesestoff überzeugt. Ob er dabei beim Einsatz des Personals neue Akzente setzt, wollte Robin Blanck noch nicht sagen. Allerdings ist eine Prüfung der Themenbearbeitung geplant.