Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Hygiene-Schulung: Durchzogene Bilanz abspielen. Laufzeit 02:01 Minuten.
02:01 min, aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 14.02.2019.
Inhalt

Schaffhauser Gastrobetriebe Neue Hygieneschulung: Gute Resonanz aber noch wenig Wirkung

Eine bessere Hygiene in den Restaurants, Kantinen und Take Aways ist das Ziel: Seit einem Jahr geht der Kanton Schaffhausen einen neuen, niederschwelligen Weg bei der Schulung des Gastropersonals. Das Interkantonale Labor hat sich an einer Schulungsplattform beteiligt, zu der die Schaffhauser Gastrobetriebe einen Gratis-Zugang haben. Sie können so ihren Angestellten zum Beispiel an einem Tablet mit leicht verständlichen Videosequenzen die Grundlagen der Hygienevorschriften beibringen.

Knapp zehn Prozent machen mit

Nun zeigt eine erste Zwischenbilanz: Das Angebot wird genutzt, «es dürfte aber mehr sein», wie Christian Wagner, Leiter des Lebensmittelinspektorats zugibt. Von 1000 Gastrobetrieben in den Kantonen Schaffhausen und den beiden Appenzell nutzten bisher knapp 100 Betriebe die Plattform. Es seien aber immerhin eher grössere Betriebe. 800 Gastromitarbeiterinnen und Mitarbeiter hätten die Online-Schulung absolviert. «Das ist eine doch recht stattliche Zahl. Ich bin nicht unzufrieden», so Wagner.

Mängel bei jeder fünften Kontrolle

Das Angebot brauche aber seine Zeit. «Es geht im Schnitt zwei Jahre, bis wir jedes Restaurant kontrolliert haben und vor Ort auf die Schulung aufmerksam machen konnten.» Langfristig werde diese zu einer Verbesserung der Hygiene in den Betrieben beitragen, davon ist Christian Wagner überzeugt. Heute werden bei jeder fünften Kontrolle Mängel festgestellt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.