Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen So soll Zürich das digitale Zentrum Europas werden

Der Grossraum Zürich soll zu einem in Europa führenden Standort für digitale Innovation werden. Mit diesem Ziel haben sich Stadt und Kanton Zürich, die ETH sowie zahlreiche Unternehmen zu einem neuen Netzwerk zusammengeschlossen.

«DigitalZurich2025» heisst das Netzwerk, und geplant ist unter anderem ein jährlicher Digital-Kongress. Dieser soll globale Ausstrahlung haben, sagt Jungunternehmerin Sunnie J. Groeneveld, die das Netzwerk leitet. Geplant ist auch eine Art WEF für Schweizer Start-ups sowie ein Bildungszentrum für digitale Themen.

Europaallee bevorzugt

Idealer Standort für diesen «Digital Education Hub» sei die Europaallee, da dort bereits diverse digitale Unternehmen und Bildungsinstitutionen ansässig seien, so Groeneveld. Zum Gründungsgremium gehören neben Stadt und Kanton Zürich unter anderem die ETH, Economiesuisse, Google Schweiz, das Verlagshaus Ringier, die Post, UBS und die Swisscom.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von P.Meier, Zürich
    Wenn Zürich das Sillicon Valley von Europa werden soll, dann muss sich die Mentalität der Investoren ändern. In USA bekommt jedes IT Star Up, das schnell wächst, sehr viel Geld von Investoren; in der Hoffnung, damit ganz schnell ganz viel Geld zu verdienen. Bei uns ist schneller Wachstum etwas suspektes, jeder hat Angst, dass es nur ein Hype ist und man sein Geld verlieren könnte...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen