Zum Inhalt springen

Stadtpolizei Winterthur Fitnesskur nach der grossen Krise

Polizeiauto und Polizisten vor Haus, vorne Absperrband
Legende: Wichtigster Einsatz der Stadtpolizei Winterthur der letzten Jahre: die Razzia in der An'Nur-Moschee 2016 Keystone
  • Polizeikommandant Fritz Lehmann sprach vor den Medien von der «grössten Reform in der 150-jährigen Geschichte der Winterthurer Polizei».
  • Um die Arbeitsbelastung abzubauen und die Arbeit besser zu verteilen, schafft die Winterthurer Stadtpolizei 270 zusätzliche Stellenprozent.
  • Verbessert werden soll auch die Prävention: Die Polizei will weniger auf Gewalttaten reagieren, sondern durch grössere Präsenz verhindern.
  • Zudem strafft die Polizei ihre Abläufe: In einem Nachrichtenzentrum sollen Infos aus verschiedenen Stellen zusammenkommen.
  • So laufe bei der Polizei wieder alles rund, und die Bevölkerung könne «wieder aufatmen», sagte Sicherheitsvorsteherin Barbara Günthard-Maier.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.