Stadtpolizei Zürich fasst Sexualstraftäter

Der 27-Jährige soll für sexuelle Übergriffe auf mindestens drei Mädchen verantwortlich sein. Unter anderem hat er sich auf der Toilette der Bäckeranlage an einem Mädchen vergangen.

Dunkle Parkanlage Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der gefasste Täter ist auch für einen Übergriff in der Toilette der Bäckeranlage verantwortlich. Keystone

Seit November 2015 soll der verhaftete Mann mindestens drei Mädchen im Alter von 8 bis 13 Jahren angegriffen und auf zwei von ihnen auch sexuelle Übergriffe verübt haben.

Im ersten Fall konnte sich das Mädchen, das vom Mann ins Untergeschoss eines Hauses gedrängt wurde, losreissen und flüchten. Im zweiten Fall fand der sexuelle Übergriff auf ein Mädchen in einer Toilette auf der Zürcher Bäckeranlage statt. Der dritte Fall ereignete sich vor wenigen Tagen. Ein Mädchen wurde auf dem Heimweg von einem Unbekannten mit einem Fahrrad verfolgt, zu Hause in den Keller gedrängt und sexuell misshandelt.

Dank Spurensicherung an den Tatorten und den Bildern aus Überwachungskameras am dritten Tatort konnte die Stadtpolizei den Mann festnehmen. Er hat die Taten bei einer ersten Einvernahme gestanden und sitzt in Untersuchungshaft.