Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kantonspolizei nimmt die Mutter fest
abspielen. Laufzeit 01:18 Minuten.
Inhalt

Tod eines 4-Jährigen Mutter unter Tatverdacht

Die Polizei verhaftet eine 30-jährige Frau aus Bülach. Sie soll ihren vierjährigen Sohn getötet haben.

Passiert ist es am Sonntagabend: Kurz nach 19 Uhr erhält die Einsatzzentrale von Schutz und Rettung einen Notruf, in Bülach gebe es einen medizinischen Notfall bei einem Kleinkind. Die sofort ausgerückten Sanitäter können den vierjährigen Knaben aber nicht mehr retten.

Viele Fragen sind ungeklärt

Wer den Anruf getätigt hat, will die Kantonspolizei Zürich nicht sagen. Auch sonst sind noch viele Fragen offen. «Wir können ein Tötungsdelikt nicht ausschliessen», sagt Sprecher Marc Besson. Die Mutter des Buben sei verhaftet worden.

Nach der Verhaftung beantragte die Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft für die 30-jährige Frau. Auf weitere Fragen, ob die Familie den Behörden bekannt gewesen sei, oder was auf die Mutter als mögliche Täterin hinweise, geben die Behörden wegen der laufenden Ermittlung keine Auskunft.

Für die 30-jährige Frau gilt die Unschuldsvermutung.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?