Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen «Übrigens»: Badehose oder keine Badehose, das ist hier die Frage

Der Katzensee im Zürcher Unterland ist ein beliebter Badeort - auch für Leute ohne Badehose. Ein Holzhag trennt die Nacktbader von den Badehosenträgern. Doch nicht nur den Badegästen fehlte etwas, sondern auch dem Hag. Er hatte keine Baubewilligung. Dies hat die Stadt jetzt nachgeholt.

Ein See, daneben eine Wiese mit Badegästen.
Legende: Ein Illegaler am Katzensee drohte die Idylle zu trüben: Der Hag hatte keine Baubewilligung. Sportamt Stadt Zürich

«FKK-Zone» steht auf der einen Seite des Hages. «FKK-Zone fertig» auf der anderen. Diese Schilder sind zentral. Denn sie machen klar: Wer jenseits der «Blüttler-Zone» aufs WC will, muss sich anziehen.

Vor drei Jahren hat die Stadt diesen Hag aufgestellt - illegal. Denn der Hag benötigt eine Baubewilligung. Im Tagblatt hat die Stadt nun eine «hölzerne Flechtwand» ausgeschrieben. Und anders als gegen die Blüttler hat bis jetzt noch niemand Einwände erhoben. Der Hag dürfte also bald - auch im juristischen Sinne - nicht mehr ganz so nackt dastehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.