Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen «übrigens» - Kostentransparenz bei parlamentarischen Vorstössen

Parlamentarische Vorstösse beschäftigen Regierungsrat und Verwaltung und kosten deshalb Geld. Die Zürcher Kantonsrätin Cornelia Keller fordert nun, das die Kosten, welche ein Vorstoss verursacht, ausgewiesen werden. Begründung: nicht jeder sei wertvoll oder notwenidig (sic!).

Legende: Audio «übrigens» (Michael Hiller, 15.04.2013) abspielen. Laufzeit 0:55 Minuten.
0:55 min

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.