Von Frauen für Frauen - 25 Jahre Frauenstadtrundgang in Zürich

Zürcher Frauengeschichten bekannter machen. Dies ist das Ziel einer Gruppe von Frauen, die in der Stadt Zürich ganz spezielle Stadtführungen anbietet. Dieses Jahr feiert der Frauenstadtrundgang seinen 25. Geburtstag.

Frau mit Schal und Brille vor Dosenbach Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Anja Züst vom Verein Frauenstadtrundgang vor dem Dosenbach. Der Schuhladen wurde 1880 vom «Finken-Fränzi» eröffnet. SRF

Seit genau 25 Jahren gibt es den Verein Frauenstadtrundgang. Der Verein sei damals gegründet worden, weil die Frauen wollten, dass nicht immer nur Heldengeschichten sondern auch Alltagsgeschichten erzählt würden, erklärt Anja Züst. Sie ist eine der Frauen, die diese Stadtrundgänge anbieten.

Diese Rundgänge und auch die Rerchearbeit bereiten Anja Züst viel Freude. «Es ist sehr schön, mein Wissen weiterzugeben», so Züst. Ausserdem sei es ihr sehr wichtig, dass die Frauengeschichten nicht vergessen gingen.

Obwohl der Verein nur aus Frauen bestehe, seien auch Männer auf dem Stadtrundgang herzlich Willkommen, betont Anja Züst. Im Moment ist der Verein in der Winterpause. Die nächsten Frauenstadtrundgänge finden im Frühjahr statt.