Wenn sich ein ganzes Dorf neu benennt

In Rüdlingen SH herrschte ein Durcheinander. Ein Adress-Durcheinander. Das war lange kein Problem. Doch vor drei Jahren beschloss die Gemeinde, Ordnung in die Rüdlinger Adressen zu bringen. Nun erhalten die Strassen neue Namen und die Häuser neue Nummern.

Video «Rüdlingen wird umbenannt» abspielen

Rüdlingen wird umbenannt

3:48 min, aus Schweiz aktuell vom 21.3.2016

Jede kennt jeden im 700-Seelen-Dorf Rüdlingen, einer kleinen Schaffhauser Exklave im Kanton Zürich. Deshalb war es lange auch kein Problem, dass die Häuser keine aufeinanderfolgenden Nummern hatten. Oder dass statt Strassennamen einfach Quartiere vermerkt waren. Doch jetzt vergibt die Gemeinde, als letzte im ganzen Kanton, allen Strassen einen Namen und allen Häusern eine neue Nummer.

Schon seit Anfang März werden neue Schilder aufgehängt und Adressänderungen organisiert – bis zum 1. April soll alles parat sein. Dann gelten in Rüdlingen neue Strassennamen und Hausnummern. Vor drei Jahren beschloss die Gemeindeversammlung diese Änderungen. Denn auswärtige Lieferfirmen und sogar Rettungsdienste fanden manchmal ihr Ziel nicht.

Widerstand verflogen

Der Grund für das Durcheinander: in Rüdlingen bekamen die Häuser bisher die Nummer der Gebäudeversicherung. Und da natürlich nicht alle neuen Häuser nebeneinander gebaut wurden, waren die Hausnummern im Dorf wild durcheinandergewürfelt. Dazu kam, dass jeweils mehrere Strassen zusammen denselben Namen, den Quartiernamen trugen.

Gegen die Änderungen gab es aber auch Widerstand. Eine Unterschriftensammlung wurde gestartet und die Gemeinde erreichten anonyme Mails und Anrufe. Nun ist der Ärger aber verflogen, die meisten Rüdlinger begrüssen die neue Ordnung im Dorf. Nun müssen sich Einwohner, Pöstler oder Navigationsgeräte neue Adressen merken. Das wird, gerade bei den elektronischen Geräten, eine Weile dauern.

(fren; Schweiz Aktuell)