Zum Inhalt springen

Zahlreiche Mängel Die Stadt Zürich will Fussgängerstreifen sicherer machen

Fussgängerstreifen über den ein Auto und ein Velo flitzen (unscharf)
Legende: Einer von 2901 Fussgängerstreifen in Zürich: Hier treffen die Stärksten auf die Schwächsten im Verkehr. Keystone
  • In der Stadt Zürich gibt es genau 2901 Fussgängerstreifen. Am meisten hat es im Kreis 11 (408), am wenigsten im Kreis 5 (123).
  • Jährlich verunfallen in Zürich etwa 100 Personen auf Fussgängerstreifen. In den letzten Jahren steigen die Zahlen leicht an.
  • Die Stadt hat deshalb im Rahmen des Projekts «Zebra-Safari» in den letzten zweieinhalb Jahren alle Fussgängerstreifen erfasst und auf Sicherheitsfragen hin analysiert.
  • Bei jedem fünften Fussgängerstreifen förderte das Projekt Mängel zu Tag: eingeschränkte Sicht, abgenutzte oder beschädigte Markierungen, nicht behindertengerechte Trottoirkanten, fehlende Schutzinseln.
  • Die meisten Mängel sind schon oder werden demnächst behoben, teilt die Stadt mit. Etwas länger dauert es bei den fehlenden Schutzinseln. Diese könne nur im Rahmen von Bauprojekten realisiert werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.