Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Verlängerte Badesaison heisst auch mehr Arbeit für Bademeisterinnen abspielen. Laufzeit 02:01 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 20.03.2019.
Inhalt

Zürcher Badesaison verlängert Draussen schwimmen von April bis Oktober

Neun Wochen länger Sommer: Die Stadt Zürich startet ein Pilotprojekt, dies vorerst mit drei Freibädern.

  • Die Stadt Zürich verlängert die Badesaison im Sommerhalbjahr um neun Wochen, vorerst als Pilotprojekt in drei Freibädern.
  • Als erstes geht am 13. April das Seebad Utoquai auf. Die Freibäder Letzigraben und Seebach öffnen dann am 1. Mai.
  • Die übrigen 14 städtischen Frei- und Seebäder starten wie bis anhin am 11. Mai in die Sommersaison.
  • Die Schliessung der Bäder erfolgt wie immer gestaffelt. Die ersten Bäder schliessen am 9. September.
  • Die beiden Pilot-Bäder Letzigraben und Seebach bleiben neu bis 29. September geöffnet, das Seebad Utoquai bis 27. Oktober.

Die Wassertemperatur des Zürichsees liegt Mitte April erfahrungsgemäss bei 12 bis 13 Grad – also nichts für Warmduscher. Dennoch: Das Utoquai sei seiner zentralen Lage und der langen Abendsonne wegen prädestiniert für die verlängerten Öffnungszeiten, sagt Patrick Müller. Er ist in der Stadt Zürich für die Badeanlagen verantwortlich.

Mehrkosten wahrscheinlich unwesentlich

Was die Kosten betrifft: Laut Müller fällt der Unterhalt der Bäder am stärksten ins Gewicht, auf ein paar Betriebswochen mehr oder weniger komme es nicht mehr an. Das Pilotprojekt diene aber auch dazu, das Ausmass der Mehrkosten bei verlängerter Saison zu evaluieren. Die Eintrittspreise bleiben auf alle Fälle gleich wie bisher.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.