Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio So wurde die frischgekrönte Schützenkönigin gefeiert abspielen. Laufzeit 05:18 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 09.09.2019.
Inhalt

Zürcher Knabenschiessen Die Schützenkönigin 2019 heisst Neva Menzi

Sie schoss am besten: Neva Menzi aus Zollikon am Zürichsee. Als einzige Schützin erreichte die 15-Jährige am diesjährigen Knabenschiessen die Maximalpunktzahl von 35 Punkten. Die grosse Spannung bis zum Schluss blieb daher aus. Der Ausstich fand ohne die Schützenkönigin statt.

Das letzte Mal konnte das Zürcher Knabenschiessen vor vier Jahren ein Mädchen als Schützenkönigin feiern. Sie sind am Schiesswettbewerb überhaupt erst seit 1991 zugelassen. Als Schützenkönigin erhält Neva Menzi nebst einer in Gold gefassten Medaille 5000 Franken auf ein Konto. Zudem wird sie zusammen mit zehn ausgelosten Teilnehmenden von der Armee zu einem Flug mit einem Super-Puma-Helikopter eingeladen.

SRF: Neva Menzi du bist Schützenkönigin 2019. Wie fühlt sich das an?

Neva Menzi: Ich kann es immer noch nicht wirklich glauben. Ich wurde völlig überrumpelt. Mit dem Titel habe ich gar nicht gerechnet.

Du hast bereits in den letzten zwei Jahren am Knabenschiessen mitgemacht. Weshalb hat es dieses Jahr so gut geklappt?

Ich war viel ruhiger als in den letzten Jahren. Das hat mir geholfen. Ich habe mir mehr Zeit genommen.

Wie fest hast du gezittert, ob es am Schluss für den Sieg reicht?
Ich ging immer wieder auf die Website um zu schauen, ob doch noch jemand 35 Punkte erreicht hat. Ich war schon sehr nervös.

Als Schützenkönigin gewinnst du 5000 Franken. Was machst du mit dem Geld?

Einen Teil möchte ich auf jeden Fall sparen. Vielleicht werde ich noch einen Teil spenden. Und eventuell kaufe ich mir auch ein neues Paar Schuhe, die ich mir sonst nicht kaufen würde.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.