Zum Inhalt springen

Header

Tatort-Dreh
Legende: «Drehfertig bitte!» – die Reportage vom Tatort-Set © Sava Hlavacek
Inhalt

Zürcher Tatort wird gedreht «Es herrscht sicherlich eine gewisse Anspannung»

Seit Ende November wird in Zürich der neue Tatort gedreht. Die Erwartungen sind hoch, die Inszenierung anspruchsvoll.

Worin es beim neuen Zürcher Tatort genau geht, ist noch «top secret». Gewiss ist nur, dass sich die erste Episode «Züri brännt» um die Jugendunruhen in den 1980er-Jahren dreht. Als Ermittlerteam sind die Schauspielerinnen Anna-Pieri Zürcher und Carol Schuler unterwegs, die den Erwartungen des Fernsehpublikums und der Kritiker gerecht werden sollen.

Egal was ich mache, ich selbst habe hohe Erwartungen an mich.
Autor: Carol SchulerSchauspielerin

«Natürlich ist Erwartungsdruck da», gibt Schauspielerin Carol Schuler zu. «Aber egal was ich mache, ich stelle sehr hohe Anforderungen an mich selbst.» Der innere Druck sei stets grösser als derjenige von aussen, so Schuler.

Mitten in Zürich gedreht

Produziert wird der Tatort von der Firma Zodiac. Diese hat bereits andere Filme wie «Achtung, fertig, Charlie!» oder «Gotthard» inszeniert. Der Druck beim Tatort-Dreh sei allerdings grösser, gibt TV-Producerin Jessica Hefti zu: «Es herrscht sicherlich eine gewisse Anspannung, weil wir mitten in der Stadt Zürich drehen und uns die Menschen dabei zuschauen.» Erst kürzlich war die Crew etwa im Zunfthaus Safran am Limmatquai anzutreffen. Prompt berichteten die Medien darüber.

Momentan werden die Filmszenen aus der Polizeiwache gedreht – allerdings nicht bei der Kantonspolizei Zürich, sondern in einer abgelegenen Lagerhalle in Zürich Affoltern. «Ein normales Polizeikommissariat ist nicht wahnsinnig filmisch», begründet Jessica Hefti den Entscheid.

In der Lagerhalle haben Szenenbildner verschiedene Büroräume geschaffen, einen Verhörraum gebaut, die Wände gestrichen und Kunstwerke aufgehängt. Weitere Szenen werden sich auf dem Sechseläutenplatz oder auf der Hardtumbrache im Kreis 5 abspielen. Insgesamt stehen für zwei Tatort-Folgen 44 Drehtage zur Verfügung.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.