Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen «Züri wie neu»: mit App zu einer schöneren Stadt

Schlaglöcher, eine defekte Strassenlampe oder eine kaputte Parkbank - in der Stadt Zürich kann man Schäden an der Infrastruktur neu via Internet oder App melden. «Züri wie neu» heisst das Angebot - und es soll zu einem engeren Kontakt zwischen der Verwaltung der Stadt und ihren Bewohnern führen.

Eine Karte eines Spielplatzes, daneben der Beschrieb des Defektes.
Legende: Auf dem Spielplatz fehlt eine Schaukel. Solche Mängel kann man neu online erfassen. zvg

Auf dem Spielplatz Stolzewiese fehlt eine Schaukel, an der Witikonerstrasse liegt ein grosser Ast auf dem Trottoir und beim Triemli steht ein Pfosten schief. So und ähnlich lauten die Meldungen, die auf «Züri wie neu» bereits erfasst sind.

Via App auf dem Smartphone oder über die Website der Stadt Zürich lassen sich Schäden an der städtischen Infrastruktur neu elektronisch erfassen. Man gibt die Adresse ein - auf dem Smartphone kann man sich bequem orten lassen -, markiert auf der Karte den genauen Ort, beschreibt den Schaden, gibt eine e-Mailadresse an und schickt die Meldung ab.

Rasche Reaktion

In der Verwaltung wird diese Meldung bearbeitet und an die zuständige Abteilung (Abfall, Beleutung, Graffitti, Spielplatz und Sitzbank, Strassen/Trottoir/Platz, Tiere/Grünflächen) weiter geleitet. Innert fünf Tagen erhält der Schadensmelder eine Mail mit der Information, wann repariert wird.

«Einerseits wollen wir natürlich die Stadt verschönern», sagt der zuständige Stadtrat Andres Türler. «Andererseits wollen wir auch direkter mit der Bevölkerung in Kontakt kommen - auf Augenhöhe.»

Schon heute erhalte die Verwaltung viele solcher Hinweise. Der neue, elektronische Weg soll den Zugang vereinfachen - für Anwohner und Verwaltung.

Definitive Einführung in einem Jahr?

«Züri wie neu» ist ein Pilotprojekt. Es hat 60'000 Franken gekostet und ist aus einem Wettbewerb entstanden. Wenn das Angebot gut genutzt wird (mindestens drei Meldungen pro Tag), wird es weitergeführt. Entschieden wird in einem Jahr.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michel Dörrer, 8005 Zürich
    Guten Tag Die Idee finde ich sehr gut, ich habe mir die App auf mein iPhone geladen und werde sie gerne gebrauchen. Sinnvoll wäre es aber auch, einen direkten Link zu Apple und Android für den direkten Download auf der Website zu haben. Vielleicht wäre es auch möglich gewesen "Züri wie neu" mit der App "ZüriPlan" zu kombinieren, sonst wird man bis in ein paar Jahren mit neuen Apps überflutet wenn jedes Departement seine eigenen Apps heraus gibt. Danke und Gruss Michel Dörrer
    Ablehnen den Kommentar ablehnen