Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Zürichs musikalischer Chat mit der Bronx

Das gab's noch nie: Zwei Schulklassen, eine aus Zürich und eine aus New York, musizierten gemeinsam und waren doch getrennt: Verbunden via Skype gaben sie ein Streichkonzert quer über den Atlantik.

Streicherklasse aus dem Schulhaus Sihlfeld
Legende: Die Streicherklasse aus dem Schulhaus Sihlfeld trifft auf eine Klasse der Baychester Academy aus der Bronx. SRF

Die Musik hat im Zürcher Kreis vier und im New Yorker Stadtteil Bronx einen besonderen Stellenwert: Beide Quartiere gelten als «neuralgisch», der Ausländeranteil ist hoch, das Bildungsniveau tief. Das Klassenmusizieren gehört sowohl in Zürich wie auch in New York zur Musikerziehung auf Primarschulstufe.

«Freude schöner Götterfunken»

Zum ersten Mal vernetzten sich nun zwei Streicherklassen im Rahmen eines «Exchange Concerts» diesseits und jenseits des Atlantiks via Skype miteinander. Andächtig hörten sie der jeweils anderen Interpretation von «Freude schöner Götterfunken» von Beethoven zu.

Das Experiment soll nicht nur den musikalischen Austausch fördern, sondern auch das gegenseitige Kennenlernen. «Es ist eine wunderbare Gelegenheit, um sich auszutauschen», findet Susanne Gilg von der Musikschule Konservatorium Zürich. Dem musikalischen Chat via Skype sollen deshalb weitere folgen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.