Zum Inhalt springen

Header

Video
Wirrwarr um Sozialdetektive
Aus Schweiz aktuell vom 12.04.2018.
abspielen
Inhalt

Zum ersten Mal seit 1981 Sozialhilfegesetz soll nach 37 Jahren totalrevidiert werden

  • Laut dem zuständigen Regierungsrat Mario Fehr haben sich die Anforderungen an die Sozialhilfe in den letzten Jahren erheblich verändert.
  • Das Gesetz stammt aus dem Jahre 1981 und sei «stark veraltet».
  • Das neue Sozialhilfegesetz soll nun zu administrativen Erleichterungen führen. Wichtigster Punkt ist laut Regierungsrat Mario Fehr das Festhalten an den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS). Eine deutliche Kürzung der Beiträge, wie es der Kanton Bern beschlossen hat, kommt für Mario Fehr nicht in Frage.
  • Die Arbeiten am neuen Sozialhilfegesetz dauerten sechs Jahre. Mitgearbeitet haben unter anderem Vertreter der Zürcher Sozialkonferenz, der Städte Winterthur und Zürich, der Sozialversicherungsanstalt sowie der Caritas.
  • Das neue Sozialhilfegesetz geht nun in die Vernehmlassung.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Beat Gurzeler  (B.Gurzeler, alias Rollstuhlrocker)
    Das Sozialhilfegesetz wird sicher wieder einmal vor allem massive Kürzungen für
    Schweizer/innen bedeuten, weil die sich am wenigsten wehren , die andern haben ja
    Unterstützung in aller Form !!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen