Zum Inhalt springen

Header

Video
politbox on tour #6: Live-Sendung aus Lugano
Aus Politbox vom 24.07.2015.
abspielen
Inhalt

Wahlen15 politbox politbox on tour #6: «LongLake Festival» in Lugano

Wie weiter in der Migrationspolitik? Muss die Schweiz die Zuwanderung beschränken oder sollten wir möglichst vielen Flüchtlingen ein Zuhause bieten? Dies diskutierte politbox am Donnerstag, 23. Juli live vor Ort am «LongLake Festival» in Lugano. Hier kannst du die Livesendung nachschauen.

Ein politischer Vorschlag der letzten Wochen sah vor, die Grenzen im Tessin zu schliessen und wieder verstärkte Grenzkontrollen einzuführen. Doch was hat es mit diesem Vorschlag auf sich? Wie wird die Migrationspolitik im Süden der Schweiz diskutiert?

Darüber sprachen wir mit der Tessiner Jugend, Betroffenen und Flüchtlingen am Donnerstag, 23. Juli live vor Ort am «LongLake Festival» in Lugano.

Diskutiere mit – auch im Nachhinein

Die Live-Sendung konnte auf srf.ch/politbox und youtube.com/srf, Link öffnet in einem neuen Fenster mitverfolgt werden. Auch nach der Sendung kannst du dich mit #politbox, Link öffnet in einem neuen Fenster und über die Facebook-Seite von politbox, Link öffnet in einem neuen Fenster am Thema beteiligen. Deine Meinung interessiert uns!

Tweets zu #politbox

politbox

politbox

Wissen testen und vor Ort mitdiskutieren – genau das ist bei politbox möglich.

Quiz-App hier herunterladen

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Paul K. Geiger , Ermatingen
    Unglaublich, wie dieses Jahr die Medien die Herbstwahlen manipulieren und beeinflussen. Mit allen Mitteln wird offen oder verdeckt gegen diese und jene berichtet. Das Volk ist suverän und inteligent genug um zu entscheiden und diese Entscheidung zu manipulieren ist sicher nicht sache der Print und anderer Medien.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen