Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Die beiden SVP-Ständeräte Alex Kuprecht und Peter Föhn
Legende: Die beiden SVP-Ständeräte Alex Kuprecht und Peter Föhn politisieren weiterhin im Stöckli. Keystone
Inhalt

Wahlen15 Schwyz Schwyzer SVP-Ständeratsduo zieht wieder ins Stöckli ein

Bei den Ständeratswahlen in Schwyz gibt es keine Überraschungen. Die beiden SVP-Kandidaten Peter Föhn und Alex Kuprecht wurden wiedergewählt. Der Angriff der CVP blieb ohne Erfolg.

Bei den Ständeratswahlen im Kanton Schwyz haben die Bisherigen Alex Kuprecht und Peter Föhn (beide SVP) die Wiederwahl geschafft. Das Ergebnis fiel klar aus: Alex Kuprecht holte 30'868 Stimmen und Peter Föhn 29'595 Stimmen.

Die CVP hatte mit ihrem Angriff keinen Erfolg. Kantonsrat Bruno Beeler erhielt 14'886 Stimmen, Marco Casanova kam auf 11'677. Die CVP wollte den vor vier Jahren verlorenen Sitz zurückholen.

Für zusätzliche Spannung sorgten zwei parteilose Kandidaturen. Am meisten Stimmen erhielt Nathalie Henseler, nämlich 7735. Albert Knobel kam auf 2277 Stimmen, während die beiden Juso-Kandidaten Thomas Büeler (3226) und Elias Studer (3146) sogar noch besser abschnitten.

Das absolute Mehr bei den Ständeratswahlen im Kanton Schwyz lag bei 25'964 Stimmen. Die Wahlbeteiligung der Stimmbevölkerung lag bei 52,9 Prozent.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.