Grünliberale verbünden sich mit Piraten

Die GLP des Kantons St.Gallen hat in letzter Minute einen Listenpartner für die Nationalratswahlen gefunden.

Computer mit Piratenpartei-Logo. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Piratenpartei tritt bei den Nationalratswahlen an - und verbündet sich mit den Grünliberalen. Keystone

Die Grünliberalen des Kantons St. Gallen gehen mit der Piratenpartei eine Listenverbindung ein. Das bestätigt die Partei auf Anfrage. Die GLP war auf der Suche nach einem Verbündeten lange erfolglos. Die frühere Partnerin der Grünliberalen, die BDP, kehrte der Partei dieses Jahr den Rücken zu und schloss sich mit der CVP zusammen.

Die anderen Parteien zeigten kein Interesse an einer Zusammenarbeit mit der GLP.

Der 31. August ist im Kanton St. Gallen der letzte Termin, um noch Listenverbindungen einzugehen.