Zum Inhalt springen

Parteien im Vergleich Parteien im Vergleich: 8 Fragen an Toni Brunner

Willy oder Zottel? Der SVP-Parteipräsident muss sich acht Mal zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden.

Legende: Video Parteien im Vergleich: Acht Fragen an Toni Brunner abspielen. Laufzeit 15:00 Minuten.
Aus Parteien im Vergleich vom 22.09.2015.

SRF: Mehr Subventionen für die Landwirtschaft oder mehr Geld für die Armee?

Toni Brunner: Für die Armee. Bei der Landwirtschaft bin ich schon froh, wenn man nicht immer kürzt.

Mehr Kita-Plätze oder einen zwei-wöchigen Vaterschaftsurlaub?

Es braucht vielleicht mehr Kita-Plätze, aber das muss nicht unbedingt vom Bund subventioniert werden.

Neue Kampfjets oder neue Panzer?

Es braucht neue Kampfjets.

Willy oder Zottel?

Aktuell ist Willy unser Maskottchen.

Höhere AHV-Renten oder höhere Krankenkassen-Prämie für Junge?

Wenn es sein muss: Höhere Prämien für die Jungen, aber das wollen wir ja alle eigentlich nicht.

Angela Merkel oder Barack Obama?

Ich finde die Politik von Frau Merkel momentan verheerend, habe aber mit Barack Obama auch Mühe. Wenn ich wählen muss: Frau Merkel.

Legende: Video Die SVP: Die Bilanz abspielen. Laufzeit 1:16 Minuten.
Aus Parteien im Vergleich vom 22.09.2015.

Schweizer Fernsehen oder Blocher-TV?

Blocher-TV.

Bundesrat Roger Köppel oder Bundesrätin Martullo-Blocher?

Martullo-Blocher. Da wäre wieder ein Blocher im Bundesrat und alle würden zusammenzucken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Niklaus Bächler (parteilos!!)
    Brunner ist ein gemütlicher Mensch! Ja das stimmt! Das war's aber auch schon! dass er sich die Blocher-Tochter in den Bundesrat wünscht und dabei denkt, es würden einige zusammen zucken, ist doch schon etwas zum schmunzeln! Mit der «seven-thinking-steps» von Martello-Blocher wird sie sich eher lächerlich machen, als dass sie einen aus dem Busch hervor holt, denn die Leute in der Politik werden nicht von Martello-Blocher bezahlt und kuschen nicht wie ihre Mitarbeiter! Martello bliebe wirkungslos!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von marlene Zelger (Marlene Zelger)
    Toni Brunner ist ein gemütlicher Mensch mit viel Wärme, Volksnähe, Humor und Optimismus. Wenn es um die Sache geht, wirkt er sehr professionell und ernst. Das ist doch eine optimale Mischung für den Politikerjob.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von marlene Zelger (Marlene Zelger)
    Übrigens hat der SVP Song Konkurrenz erhalten, mit dem Text eines Oberlinken SVP Gegners. In seinem Song wird die SVP masslos als Rassistenpartei verdreckt und mit brauner Farbe verschmiert. Pfui! Hoffentlich kommt dieser Song nie an die Spitze der Charts.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen