Wähler gesucht: Elena Marti, mit 14 in die Politik

Ihre Wähler vermutet die 20-jährige Grüne Elena Marti unter anderem in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis. Aber diese Stimmen genügen nicht für einen Sitz im Nationalrat. Darum ist sie mehr als bereit für einen energiegeladenen Wahlkampf. Da kommt ihr ein erster möglicher Wähler gerade recht.

Video «Elena Marti» abspielen

Elena Marti auf auf dem Weg zur ersten Stimme

15 min, vom 21.8.2015

Elena Marti: Warum ich ein guter Nationalrat wäre

0:11 min, vom 18.8.2015

Elena Marti gibt Vollgas – mit ihrem Fahrrad und in ihrer Partei. Mitten in der urbanen Ausgehmeile, der Langstrasse in Zürich, ist die 20-jährige Innendekorateurin in einer WG zu Hause. Sie ist Präsidentin der Jungen Grünen der Stadt und steht an der Spitze der grünen Liste.

Schon mit 14 Jahren kam sie zur Jungpartei und setzt sich seither leidenschaftlich für die Energiewende, für eine faire Migrationspolitik und für die Rechte von Minderheiten ein. «Es braucht mehr Junge. Ich bin für eine Durchmischung im Parlament!», sagt sie mit Nachdruck.

Wunschwähler von Elena Marti

0:32 min, vom 17.8.2015

Wunschwähler: Barkeeperin

Nun wartet eine neue Aufgabe auf sie. Sie trifft auf ihre Wunschwählerin: Eine junge, umweltfreundliche Barkeeperin aus der Stadt, die anhand von Elenas Vorgaben skizziert und gefunden wurde.

Ob sie diese aber auch von sich überzeugen kann und sich so eine erste Stimme sichert?