Zum Inhalt springen

Wahlen15 Bern Marianne Streiff will für Bern in den Ständerat

Die EVP schickt eine eigene Kandidatin ins Ständerat-Rennen. Die Geschäftsleitung schlägt die Berner Nationalrätin Marianne Streiff als Kandidatin für die kleine Kammer vor, wie die Partei am Montag mitteilt. Das letzte Wort haben die Delegierten am 29. Januar 2015.

Marianne Streiff im Porträt
Legende: Marianne Streiff ist seit 2010 im Nationalrat. zvg

Die Bernerin Marianne Streiff ist seit 2010 im Nationalrat und dort Mitglied der Staatspolitischen Kommission und der Geschäftsprüfungskommission. Seit diesem Jahr präsidiert sie ausserdem die Evangelische Volkspartei. Aus Sicht der Parteispitze bietet die 57-jährige Streiff den Wählern im Kanton Bern eine glaubwürdige Alternative zu den Kandidierenden der beiden grossen politischen Blöcke.

Die zwei Berner Ständeratssitze sind heiss begehrt. Hans Stöckli (SP) tritt erneut an, Werner Luginbühl (BDP) hat seine Absichten noch nicht kundgetan. Herausforderer sind nebst Streiff der SVP-Nationalrat Albert Rösti, die grüne Grossrätin Christine Häsler sowie ein Mitglied der FDP. Deren Delegierte entscheiden nächste Woche, ob sie Adrian Haas, Peter Flück oder Claudine Esseiva ins Rennen schicken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.