Regierungsrat Josef Dittli will in den Nationalrat

Der Urner FDP-Regierungsrat Josef Dittli hat sich entschieden: Er bewirbt sich für den Nationalrat und will die Nachfolge seiner Parteikollegin Gabi Huber antreten. Josef Dittli ist 57 Jahre alt und seit 2004 im Urner Regierungsrat. Heute ist er Vorsteher des Finanzdepartements.

Der Urner Regierungsrat Josef Dittli. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Urner Regierungsrat Josef Dittli (hier an einer öffentlichen Veranstaltung) will nach Bundesbern. Keystone

Den Entscheid für den Nationalrat zu kandidieren, habe er sich reiflich überlegt, heisst es in einer Mitteilung. Gabi Huber (FDP) hatte im September bekanntgegeben, dass sie sich aus der Politik zurückziehe.

Der Kanton Uri hat nur einen Sitz im Nationalrat, der traditionellerweise von der FDP besetzt wird. Die beiden Ständeratsmandate haben zur Zeit Isidor Baumann (CVP) und Markus Stadler (GLP) inne.

Josef Dittli schliesst eine parteitaktische Kadidatur für den Ständerat nicht aus. Er gab zudem bekannt, dass er im Frühling 2016 nicht mehr als Regierungsrat kandidieren werde, falls er in den Nationalrat gewählt werde.