Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Die Krimis von Lenoardo Padura, Antii Tuomainen, Tana French, Robert Galbraith stehen auf einer roten Laufbahn, ein Fuss von Annette König im Sprint ist rechts oben auf dem Bild zu sehen.
Legende: Hopp, hopp, hopp Annette König biegt auf die Zielgerade ein. Davor ist sie mit Leonardo Padura durch Kuba, mit Antti Tuomainen durch Finnland, mit Tana French durch Irland und mit Robert Galbraith durch England gerannt. Japs. SRF
Inhalt

Die BuchKönig bloggt Mit diesen vier Krimis springe ich in den Frühling

Um fit in den Frühling zu starten, gehe ich regelmässig laufen. Manchmal muss ich dafür den inneren Schweinehund überwinden. Mein Rezept: 30 Minuten Lauftraining werden mit einer Stunde Krimi-Lesezeit belohnt. Das funktioniert aber nur, wenn die Krimis richtig gute Pageturner sind. Hier meine Tipps!

Start Position Nr. 1

Leonardo Padura: «Die Durchlässigkeit der Zeit» (2019, Unionsverlag). Havanna, 2014. Mario Conda, ehemaliger Polizist, knapp bei Kasse, bald schon seechh-zigg, hadert mit dem «obszönen Nahen des Alters…». Doch heute hat er keine Zeit, Trübsal zu blasen. Bobby, ein alter Schulfreund, klopft bei ihm an. Jahre hat er ihn nicht gesehen. Jetzt traut er seinen Augen kaum. Bobby, androgyn, aschblond, nachgezogene Augenbrauen, sexy femininer Look, bittet ihn um Hilfe. Er soll für ihn eine alte hölzerne Statue finden, die ihm gestohlen wurde. Es ist eine Schwarze Madonna. Für Bobby ist sie von unschätzbarem Wert, weil seine Vorfahren sie einst aus Spanien nach Kuba gebracht haben und weil sie – so die Familienlegende - heilende Kräfte besitzt. Ein packender, historischer Krimi des kubanischen Bestsellerautors Leonardo Padura mit Star-Ermittler Conda. Wer seine Bücher liest, taucht ein in die Geschichte Kubas und in das Leben der Habaneros von heute.

Der Krimi von Leonardo Padura: «Die Durchlässigkeit der Zeit» steht auf Laufbahn Nummer 1
Legende: 1. Satz: «Das blendend helle Licht des tropischen Morgens fiel wie der Lichtkegel eines Theaterscheinwerfers durchs Fenster auf den kartonierten Jahreskalender an der Wand.» SRF

Start Position Nr. 2

Antti Tuomainen: «Palm Beach, Finland» (2019, Rowohlt). «Palm Beach, the hottest beach in Finland». Innerhalb von zwei Monaten ist aus einem verstaubten Kähärä-Urlaubsresort ein knallbuntes Ferienparadies geworden. «Als sei aus einem grauen Ei ein kunterbunter, fidel trällernder Vogel geschlüpft.» Türkis, hellblau, rosa, hellgrün erstrahlen die Strandhäuschen, überall bunte Sonnenschirme und Plastik-Palmen. Doch leider bleiben die Leute aus. Grund: böiger Wind und eiskaltes Wasser. Einzig Olivia Kosk stürzt sich in die Fluten. Vor kurzem ist sie in ihre Heimat dort zurückgekehrt, um als Surflehrerin neu anzufangen. Doch kaum zurück, liegt auch schon ein Fremder tot in ihrer Küche. Ermordet mit einem Handmixer. Die lokale Polizei tappt im Dunkeln. Alles deutet auf Olivia hin. Sonderermittler Jan Nyman übernimmt den Fall. Ein Tom Cruise-Typ, 39, frisch geschieden. Undercover quartiert er sich in einem der Strandhäuschen ein und macht der Hauptverdächtigen schöne Augen. Ein Gute-Laune-Krimi mit Witz, Charme und Surfbrett!

Der Krimi Antti Tuomainen: «Palm Beach, Finland» steht auf der Laufbahn Nummer 2
Legende: 1. Satz: «Es war ein Missgeschick.» SRF

Start Position Nr. 3

Tana French: «Der dunkle Garten» (2019, Scherz). Toby, 30, blond, aufstrebend, arbeitet als PR-Mann in einer angesagten Dubliner Galerie. Alles läuft super. Toby ist ein Glückskind – und das schon seit Geburt. Doch dann wendet sich das Blatt. Er wird in seiner Wohnung überfallen und halbtot geschlagen. Um wieder zu Kräften zu kommen und neuen Lebensmut zu tanken, zieht Toby mit seiner Freundin zu Onkel Hugo ins Ivy House. Dort hat er als Teenager jede freie Sekunde verbracht. Doch «der dunkle Garten» hinter dem Efeu-Haus birgt ein grausiges Geheimnis. An einem Familienfest findet ein kleiner Junge ein menschliches Skelett in einer hohlen Ulme versteckt. Die Detektive nehmen Toby ins Kreuzverhör. Die Beweislast gegen ihn ist erdrückend. Er soll einen alten Schulkollegen umgebracht haben, der vor zehn Jahren spurlos verschwunden ist. Im Verlauf der Ermittlungen werden Toby und ich als Leserin mehr und mehr verunsichert: ist Toby wirklich unschuldig oder täuschen ihn seine Erinnerungen, die seit dem Überfall lückenhaft sind? Ein Page-Turner-Krimi, den man atemlos verschlingt.

Der Krimi von Tana French: «Der dunkle Garten» steht auf einer roten Laufbahn.
Legende: 1. Satz: «Eigentlich habe ich mich immer für ein Glückskind gehalten.» SRF

Start Position Nr. 4

Robert Galbraith: «Weisser Tod» (2018, Blanvalet). Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling. Und da meine Kids gerade Harry-Potter lesen, hat auch mich das Rowling-Fieber gepackt. Glücksfall, dass kürzlich der vierte Fall von Hardcore-Ermittler Cormoran Strike erschienen ist. Dieser imposante Typ mit Boxernase hat eben erst vor zwölf Stunden den Killer Shacklewell Ripper geschnappt. Und jetzt steht er schon auf Partnerin Robin Ellacotts Hochzeitsparty. Mit einem Hintergedanken. Strike will Robin zurück an Bord, nachdem er ihr gekündigt hat. Ein neuer Fall wartet nämlich schon in der Pipeline. Dieses Mal geht es um einen jungen Mann, der als Kind ein Verbrechen mitangesehen hat. Mehr kann ich euch nicht berichten. Muss erst noch meine 30 Minuten Lauftraining absolvieren. Aber was ich euch schon mal sagen kann: mit diesem süchtig machenden Krimi schaffe ich bestimmt den Halbmarathon!

Der Krimi von Robert Galbraith: «Weisser Tot» steht auf einer roten Laufbahn.
Legende: 1. Satz: «Das Bild wäre der Höhepunkt im Schaffen des Hochzeitsfotografen gewesen, doch die beiden Schwäne weigerten sich standhaft, Seite an Seite über den dunkelgrünen See zu schwimmen.» SRF

Die Bücherliste

  • Leonardo Padura: «Die Durchlässigkeit der Zeit» (2019, Unionsverlag)
  • Antti Tuomainen: «Palm Beach, Finland» (2019, Rowohlt)
  • Tana French: «Der dunkle Garten» (2019, Scherz)
  • Robert Galbraith: «Weisser Tod» (2018, Blanvalet)

Welche Krimis findet ihr cool? Diskutiert mit auf Facebook Die BuchKönig bloggt, Link öffnet in einem neuen Fenster. Und sämtliche Blogs von der «BuchKönig» könnt ihr hier nachlesen.

Annette König

Annette König

SRF Literatur Redaktorin & Bloggerin

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Die Germanistin teilt in ihrem Blog «Die BuchKönig» ihre Lese-Leidenschaft mit allen, die Bücher lieben. Nebenwirkungen wie Herzklopfen, Melancholie, Heiterkeit, Verzauberung, Unbehagen und Anzeichen schwerer (Sprach)Verliebtheit sind nicht ausgeschlossen.

Zum Blog «Die BuchKönig bloggt»