«Helden des Alltags» - die Jury hat entschieden

Die Finalisten von «Helden des Alltags» stehen fest. Die drei Auserwählten wurden von Menschen aus ihrer Umgebung vorgeschlagen.

Die Jurymitglieder Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Jurymitglieder von «Helden des Alltags». SRF

Das sind die Nominierten:

Karin Boss-Röthlisberger (39) aus Bargen BE

Karin Boss-Röthlisberger Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Karin Boss-Röthlisberger in den Ferien unterwegs in Köln. zvg

Sie begleitet seit Jahren als freie Mitarbeiterin der Bewährungshilfe des Kantons Bern Strafgefangene während des Vollzugs und nach der Entlassung. Das hat sie auch beibehalten, als sie anfangs Jahr die Spezialitäten-Metzgerei ihrer Eltern übernommen hat. Die Eingliederung von ehemaligen Strafgefangenen ist ihr ein Anliegen. Nur fürs Geschäft leben, sagt die Mutter zweier Kinder, möchte sie nie.

René Baumgartner (78) aus Basel

René Baumgartner Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: René Baumgartner turnt regelmässig im Kannenfeldpark. zvg

Er leitet seit 18 Jahren zwei Mal pro Woche morgens früh bei jedem Wetter ein Turnen im Kannenfeldpark. Es kommt, wer Lust hat. In der Regel ist das ein harter Kern von 30 Personen, zu dem sich Gelegenheits-turnerinnen und –turner gesellen: Jung und Alt und Multikulti. Durch Mund-zu-Mund-Propaganda spricht sich dieses Turnen herum. Herr Baumgartner ist der Vorturner.

Monika Langmesser (52) aus Schönenbuch BL

Monika Langmesser Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Monika Langmesser ist ehrenamtliche Bibliothekarin. zvg

Sie liebt Menschen und Bücher. Als sie mit ihrer Familie nach Schönenbuch zog, fiel ihr auf, dass im Dorf eine Bibliothek fehlte. Ein Ort der Leseförderung, aber auch ein unkomplizierter Begegnungsort für Jung und Alt. Vor drei Jahren eröffnete sie im Pavillon der örtlichen Gärtnerei eine kleine Bibliothek und gründete einen Verein. Während der Schulzeit hat der Büchertreff 18 Stunden pro Woche offen. Monika Langmesser ist dort ehrenamtliche Bibliothekarin und Treffleiterin. Nach wie vor finanziert sie auch das Defizit aus der eigenen Tasche.

Die Jury hat entschieden, die Nominierten freuen sich.

12 min, aus Swiss Award - Helden des Alltags vom 18.12.2012

Noch ein langer Weg bis zum Final

In der zweiten Januar-Woche startet das Online-Publikums-Voting auf Radio SRF 1. Vom 7. bis zum 11. Januar 2013 können Sie den Nominierten ihre Stimme geben. Wer den Titel «Held/Heldin des Alltags» entgegen nehmen kann, erfahren Sie anlässich der «SwissAward»-Gala am 12. Januar 2013 im Hallenstadion Zürich und auf Radio SRF 1.

Sendung zu diesem Artikel