Buchtaufe im Zürcher Untergrund

Eine Leiche wird in der Kanalisationsanlage der Stadt Zürich gefunden. War es Mord ? Für die Premiere ihres neuen Krimis «Wassergrab» lud die Schrifstellerin Michèle Minelli in den Untergrund.

Audio «Buchtaufe im Zürcher Untergrund» abspielen.

Buchtaufe im Zürcher Untergrund

Eine nicht alltägliche Buchvernissage in der Stadt Zürich: In Schutzkleidern und kniehohen Stiefeln stiegen die Gäste eine Stahltreppe hinunter in den dunklen Schacht. Unter kundiger Anleitung von Fachleuten watete die Gruppe rund eine Stunde unter Tag und lauschte unterwegs der Autorin Michèle Minelli, die im Taschenlampen-Schein ein paar Kostprobenaus dem Krimi vorlas. SRF-Literaturredaktorin Luzia Stettler war dabei.

Literaturangabe: Michèle Minelli: «Wassergrab» (Aufbau Verlag)