Zum Inhalt springen
Inhalt

Radio SRF 1 Das Rätsel ist gelöst: Es ist Marietta Tomaschett!

Urs Koller steckte seinen Kopf nicht in den Sand. Der Ostschweizer nahm die Herausforderung an und baute am Dienstag, 24. Juli, im Studio von Radio SRF 1 eine Moderatorin aus Sand: Marietta Tomaschett!

Legende: Video Eine Sand-Moderatorin in 13 Sekunden abspielen. Laufzeit 00:13 Minuten.
Aus Radio SRF 1 vom 27.07.2018.

7 Uhr morgens, 200 Kilogramm Sand, Urs Koller hat Grosses vor im Radio SRF 1-Studio. Damit er den Sand zur Skulptur verarbeiten kann, muss er diesen zuerst einmal bewässern.

Dann erstellt er einen Sandblock, aus welchem er das Gesicht schnitzt. Hart sei die Arbeit bis der Block fertig sei. Danach gehe es schneller voran und man werde zum Schluss belohnt mit der schönen Skulptur.

Wir sind gespannt, ob sich der Moderator oder die Moderatorin in der Sandskulptur von Urs Koller wiedererkennt.

Nach rund acht Stunden ist es soweit, Marietta Tomaschett läuft an der Skulptur vorbei und entdeckt, das bin ja ich!

Legende: Video Marietta Tomaschett: «Ich kriege gerade Gänsehaut.» abspielen. Laufzeit 00:41 Minuten.
Aus Radio SRF 1 vom 24.07.2018.

Zur Person Urs Koller

Seit 20 Jahren gehört das Sandskulpturen-Festival zum festen Bestandteil des Rorschacher Event-Kalenders. Ins Leben gerufen hat den Anlass der Ostschweizer Künstler Urs Koller (49). Der gelernte Bildhauer setzt selber gerne Kunst in den Sand.

Die Figuren leben im Moment. Sie sind vergänglich, wie alles auf dieser Welt.
Autor: Urs KollerSandkünstler

Selber arbeitet der gelernte Bildhauer mit verschiedenen Materialien. Seine grosse Leidenschaft gilt jedoch dem Sand.

Das Kunstschaffen mit Sand ist übrigens ökologisch, da das Material immer wieder verwendet werden kann.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.