Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Dokfilm mit Ex-Korrespondent Pascal Nufers kompliziertes Verhältnis zu China

Fünf Jahre berichtete Pascal Nufer als SRF-Korrespondent aus China. Die Arbeit wurde zusehends schwierig. Die Zensur war allgegenwärtig. Entnervt kehrte er in die Schweiz zurück. Nun hat er sich für vier Dokfilme nochmals auf die Reise nach China begeben. Ein Versuch, sich mit dem Land zu versöhnen.

Xi Jinping ist seit 2013 der mächtigste Mann im Staat. Er ist Treiber der entfesselten Wirtschaft Chinas. Mit strenger Hand führt er die Chinesen zu Wohlstand. Zensur inbegriffen. Pascal Nufer wurde 2014 Korrespondent in China für das Schweizer Radio und Fernsehen. Er bekam hautnah mit, wie Interviewpartner mit den Jahren ängstlicher und gar von der Polizei aufgesucht wurden. Schliesslich wollten sich kaum mehr Auskunftspersonen mit ihm treffen.

Die allgegenwärtige Dominanz des Staates liess eine unabhängige Berichterstattung kaum noch zu. 2019 verliess Pascal Nufer seine Korrespondentenstelle in Shanghai und kehrte zurück in die Schweiz. Heute arbeitet er in der Auslandredaktion von Schweizer Radio und Fernsehen.

Auf der Suche nach Freiräumen in China

«Wo gibt es noch Lebensräume in China, in denen Menschen frei von Zensur ihre Träume leben können?», fragte sich Pascal Nufer in den letzten Monaten immer wieder. Er brach nochmals auf und reiste durch China. Bei seiner Suche traf er auf Menschen, die den Balanceakt zwischen Anpassung und persönlicher Freiheit zu leben wagen.

Nufer suchte Freiräume und fand Freundschaften

Themen wie Spiritualität, alternative Lebensformen, Rockmusik oder Freundschaften bilden die Schwerpunkte seiner vier Dokumentarfilme.
Pascal Nufer traf auf Menschen, die ihn mit ihrer Herzlichkeit und Offenheit berührten. «Das Land, in dem der Kommunismus den Kapitalismus geheiratet hat, bringt Kinder hervor, die in kein gängiges Schema passen», sagt er. Nufer lässt in seinen vier Dokumentarfilmen diese Frauen und Männer, die in kein Schema passen, zu Wort kommen.

SRF 1;

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.