Hansjürg Kessler – der Tüftler aus dem Zigerschlitz

Auf seinen Brettern haben Snowboarder Olympia-Gold eingefahren, und Bundesrat Ueli Maurer steht buchstäblich auf seine Skier. Hansjürg Kessler bringt mit seinen Entwicklungen Schwung auf die Piste. Als Morgengast spricht der Skibauer über seine Leidenschaft und verrät, was einen guten Ski ausmacht.

Video «Hansjürg Kessler bringt Schwung auf die Piste» abspielen

Hansjürg Kessler bringt Schwung auf die Piste

7:14 min, aus Einstein vom 20.12.2007

Die Bretter sind sein Leben

Zusatzinhalt überspringen

Morgengast

Hansjürg Kessler hören Sie am Donnerstag, 27. November zwischen 6 und 8 Uhr auf Radio SRF 1.

Der gelernte Zimmermann, Bauführer und Skilehrer hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Vor bald 30 Jahren hat Hansjürg Kessler angefangen, eigene Snowboards zu entwickeln. Heute stellt er in seiner Manufaktur mit einer handvoll Mitarbeitern auch Skier her. Rund 1000 handgefertigte Bretter verlassen pro Saison die Werkstatt in Braunwald (GL). Weitere 2500 Skier und Boards werden an verschiedenen anderen Standorten seriell produziert.

Kessler hat für die Herstellung von Boards und Skis eine eigene Technologie entwickelt. Für den 54-jährigen Glarner ist dies der Schlüssel für seinen Erfolg.

Mit Kessler zu Olympia-Gold

Verschiedene Snowboarder haben auf Kessler-Material bereits Edelmetall eingefahren. 2002 stand Philipp Schoch an den Olympischen Spielen in Salt Lake City auf dem Siegerpodest. 2014 holte Patrizia Kummer in Sotschi Olympia-Gold.

Video «Patrizia Kummer gewinnt 2014 in Sotschi Olympia-Gold» abspielen

Patrizia Kummer gewinnt 2014 in Sotschi Olympia-Gold

0:36 min, aus Tagesschau vom 19.2.2014

Sendungen zu diesem Artikel