Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Radio SRF 1 Prominente im «Vergissi nümm»

Warum Dodo Hug mit Haut und Haar dem portugiesischen «Fado» verfallen ist und warum Beatrice Egli garantiert nie auf englisch singt: In «Vergissi nümm» steckt hinter jedem Lied eine ganz persönliche Geschichte. Wir suchen auch Ihre Geschichte.

Prominente Geschichten

  • Audio
    Eliane: «Total Eclipse of the Heart»
    aus Audio SRF 1 vom 08.12.2014.
    abspielen. Laufzeit 27 Sekunden.

    Eliane: «Total Eclipse of the Heart»

    Der Song von Bonnie Tyler erinnert Eliane an ihre ersten Badeferien in Ägypten. Sie hörte ihn immer und immer wieder am Pool und teilte den Kopfhörer mit ihrer Schwester.

  • Audio
    Beatrice Egli: «The Best»
    aus Audio SRF 1 vom 25.11.2013.
    abspielen. Laufzeit 1 Minute 1 Sekunde.

    Beatrice Egli: «The Best»

    Tina Turner ist es zu verdanken, dass Beatrice Egli heute deutsche Lieder singt: Mit 14 Jahren nahm sie mit Turners «The Best» einem Gesangswettbewerb teil: «Da merkte ich, dass ich nie englisch singen will, auch wenn Tina Turner wundervoll ist».

  • Audio
    Philipp Fankhauser
    aus Audio SRF 1 vom 20.02.2014.
    abspielen. Laufzeit 6 Minuten 24 Sekunden.

    Philipp Fankhauser: «Midnight Train To Georgia»

    Dürfte Philipp Fankhauser nur einen Song auf eine einsame Insel mitnehmen, würde er «Midnight Train To Georgia» von Gladys Knight mitnehmen. Was ihn an der Stimme dieser Sängerin besonders fasziniert, erzählt er im «Vergissi Nümm».

  • Audio
    Dodo Hug: «Una Casa Portugesa»
    aus Audio SRF 1 vom 27.01.2014.
    abspielen. Laufzeit 36 Sekunden.

    Dodo Hug: «Una Casa Portugesa»

    Dodo Hug hat es besonders der portugiesische «Fado» angetan, jener leicht melancholische Musikstil aus Lissabon und Coimbra. Bei «Una Casa Portugesa» von Amalia Rodrigues verdrückt sie ab und zu eine Träne.

  • Audio
    Peach Weber: «Music»
    aus Audio SRF 1 vom 21.01.2014.
    abspielen. Laufzeit 51 Sekunden.

    Peach Weber: «Music»

    In seinen Anfängen vor 37 Jahren wurde Peach Weber im Zürcher Volkshaus als «Vorprogramm» von John Miles engagiert. Wider Erwarten war das Musikverwöhnte Publikum vom Komiker begeistert. Miles' Hit «Music» erinnert ihn bis heute daran.

  • Audio
    Pippo Pollina: «Another Day»
    aus Audio SRF 1 vom 20.01.2014.
    abspielen. Laufzeit 1 Minute 5 Sekunden.

    Pippo Pollina: «Another Day»

    Oft lässt sich gar nicht richtig erklären, warum ein bestimmtes Lied im Kopf hängen bleibt und immer wieder auftaucht. Genau so ergeht es Pippo Pollina mit «Another Day» von Gigi Moto: «Die Magie der Musik ist unerklärbar».

  • Audio
    Roger Schawinski: «Could You Be Loved»
    aus Audio SRF 1 vom 08.01.2014.
    abspielen. Laufzeit 4 Minuten 20 Sekunden.

    Roger Schawinski: «Could You Be Loved»

    Der Unternehmer und Radiomann Roger Schwawinski traf Bob Marley auf seiner letzten Tournee in Zürich. Der Reagge-Musiker war sein grosses Idol.

  • Audio
    Franz Hohler «Du lass Dich nicht verhärten»
    aus Audio SRF 1 vom 08.01.2014.
    abspielen. Laufzeit 3 Minuten 33 Sekunden.

    Franz Hohler: «Du lass Dich nicht verhärten»

    Franz Hohler hat Wolf Biermann 1969 zum ersten Mal in Ostberlin besucht. Dies zu einer Zeit, als Biermanns Lieder in der damaligen DDR noch verboten waren.

  • Audio
    Ulrich Tilgner: «Scandalo»
    aus Audio SRF 1 vom 30.12.2013.
    abspielen. Laufzeit 49 Sekunden.

    Ulrich Tilgner: «Scandalo»

    Gianna Nanninis «Scandalo» rettete Nahost-Korrespondent Ulrich Tilgner schon vor manch einem Sekundenschlaf. Jeweils 1000 Kilometer musste er im Auto zwischen Amman und Bagdad zurücklegen - Nanninis rauchige Stimme im Ohr.

  • Audio
    Xavier Koller.
    aus Audio SRF 1 vom 18.12.2013.
    abspielen. Laufzeit 1 Minute 9 Sekunden.

    Xavier Koller: «Marina»

    Xavier Koller erzählt, wie er als Schmutzli von einem Mädchen aus dem Konzept gebracht wurde, als dieses ihm lautstark «Marina» von Rocco Granata vorsang.

  • Audio
    Simon Enzler: Abbey Road
    aus Audio SRF 1 vom 17.12.2013.
    abspielen. Laufzeit 36 Sekunden.

    Simon Enzler: «Come Together»

    Die Beatles und Kabarettist Emil liegen bei Simon Enzler ganz nah beieinander: Als 11-Jähriger erhielt Enzler ein Kasettli, auf einer Seite mit Emil bespielt, auf der anderen mit Liedern vom Abbey-Road-Album der Beatles.

  • Audio
    DJ Bobo
    aus Audio SRF 1 vom 03.12.2013.
    abspielen. Laufzeit 59 Sekunden.

    DJ Bobo: «Du entschuldige, i kenn di»

    DJ Bobos «Vergissi nüm» geht zurück in seine Pubertät: Damals schwer verliebt, traute er sich partout nicht, seine Liebe der Angebeteten zu gestehen. Da passte Peter Cornelius' Lied «Du entschuldige, i kenn di» wie die Faust aufs Auge.

  • Audio
    Peach Weber: «Azzurro»
    aus Audio SRF 1 vom 29.11.2013.
    abspielen. Laufzeit 1 Minute 16 Sekunden.

    Peach Weber: «Azzurro»

    Peach Weber erinnert sich gerne an seine Kinderzeit, die er oft im Tirol verbracht hat. Dort nahm ihn sein älterer Cousin sozusagen als «Alibi» gerne mit auf Spritzfahrt. Sie fuhren zusammen von Dorf zu Dorf. Praktisch in jedem Dorf kannte der Cousin eine Serviertochter, die er zum Schäkern traf. Auf diesen Spritzfahrten sei im Auto immer «Azzurro» gelaufen.

  • Audio
    Bo Katzman: «San Francisco»
    aus Audio SRF 1 vom 11.11.2013.
    abspielen. Laufzeit 45 Sekunden.

    Bo Katzman: «San Francisco»

    Die Hippie-Zeit hat Bo Katzman in bester Erinnerung. Schlapphüte, selbergemachte Jeans und eine fröhliche Aufbruchstimmung. Dazu das Lied «San Francisco» von Scott McKenzie als Hymne dieser Ära.

  • Audio
    Nicole Berchtold
    aus Audio SRF 1 vom 24.09.2013.
    abspielen. Laufzeit 32 Sekunden.

    Nicole Berchtold: «Beautiful Day»

    «glanz & gloria»-Moderatorin Nicole Berchtold kriegt jedesmal Gänsehaut, wenn im Radio «Beautiful Day» von U2 gespielt wird. Dieser Song erinnert sie nämlich stets an ihren Hochzeitstag im Jahr 2007.

  • Audio
    Pepe Lienhard «The Minight Sun Will Never Set»
    aus Audio SRF 1 vom 24.09.2013.
    abspielen. Laufzeit 26 Sekunden.

    Pepe Lienhard: «The Midnight Sun Will Never Set»

    1961, im zarten Alter von 15 Jahren erlebte Pepe Lienhard Quincy Jones mitsamt Band an einem Konzert im Kursaal in Baden. Der Saxophonist Phil Woods beeindruckte ihn mit «The Midnight Sun Will Never Set» nachhaltig.

  • Audio
    Toni Vescoli: «A whiter shade of pale»
    aus Audio SRF 1 vom 04.09.2013.
    abspielen. Laufzeit 1 Minute 33 Sekunden.

    Toni Vescoli: «A Whiter Shade Of Pale»

    Irgendwann im Jahre 1967 fahren Toni Vescoli und seine Frau im Auto von einem Konzert heim. Als «A Whiter Shade Of Pale» von «Procol Harum» am Radio kommt, wird es leidenschaftlich. Ein Moment, den der Musiker niemals vergisst.

  • Audio
    Cornelia Bösch in «Vergissi nüm»
    aus Audio SRF 1 vom 04.09.2013.
    abspielen. Laufzeit 31 Sekunden.

    Cornelia Bösch: «Crosswinds»

    Signete fand «Tagesschau»-Moderatorin Cornelia Bösch schon immer faszinierend. Mit dem Lied «Crosswinds» von Billy Cobham verbindet sie eine ganz besondere Kindheitserinnerung.

  • Audio
    «Vergissi nüm» mit Charles Clerc.
    aus Audio SRF 1 vom 04.09.2013.
    abspielen. Laufzeit 33 Sekunden.

    Charles Clerc: «Che Sera»

    Als Kind legte Charles Clerc bei einer Tante «Che Sera» von Doris Day auf. Weil die Tourenzahl falsch eingestellt war, erinnert dieses Lied den ehemaligen Moderatoren noch heute an einen Moment, in dem er vor Lachen fast gestorben sei.

Wir suchen Ihr «Vergissi nümm»

Haben auch Sie ein Erlebnis oder eine Erinnerung zu einem bestimmten Musikstück? Wir suchen Ihre Geschichte. Schildern Sie sie uns!

Ihre Geschichte können Sie rund um die Uhr auf den Telefonbeantworter sprechen. Wählen Sie dafür die Nummer:

044 / 366 17 38

Oder schreiben Sie uns ein E-Mail, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen