«S'Herzli pöpperlet immer wieder»

Heftiges Herzklopfen, Heimatgefühle oder einfach pure Entzückung: Je nach Erinnerung oder Erlebnis löst ein Musikstück auch Jahre später noch starke Gefühle aus. «Vergissi nüm» - wir suchen Ihre ganz persönliche Musikgeschichte.

Ein älteres Paar tanzt zusammen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Musik löst bei den Menschen die unterschiedlichsten Gefühle und Erinnerungen aus. Keystone

Die erste grosse Liebe, der Roadtrip ans Ende der Welt oder die Hymne zu einem sportlichen Erfolg: Jede und jeder von uns verbindet ein prägendes Ereignis mit einem bestimmten Lied.

Fritz Scheideggers «Vergissi nümm»: Barclay James Harvest

Radio SRF 1-Hörer Fritz Scheidegger aus Dürrenroth (BE) zum Beispiel kriegt immer heftiges Herzklopfen, wenn ein ganz bestimmtes Lied am Radio erklingt.

Mit «Hymn» von Barclay James Harvest verbindet der 43-Jährige die ersten Schmetterlinge im Bauch während seiner Jugendzeit: «Wenn ich dieses Lied heute höre, erinnere ich mich an diese wunderbare Zeit und mein Herz pöpperlet wie verrückt!».

Maria von Suris «Vergissi nümm»: Wolgalied

Maria von Suri aus Giubiasco (TI) geht ein Operettenlied nicht mehr aus dem Kopf. Über das Radio wurden nach dem Zweiten Weltkrieg regelmässig verschollene Soldaten gesucht.

Als kleines Kind kam Maria von Suri zum ersten Mal mit dem berühmten Zarewitsch-Lied «Es steht ein Soldat am Wolgastrand» in Berührung. Zum Schluss der Radio-Aufrufe wurde von vielen Angehörigen genau dieses Lied gewünscht.

Edith Roths «Vergissi nümm»: Peter Maffay

Edith Roth aus Weingarten-Kalthäusern (TG) verbindet mit Peter Maffays Liebeshymne «Du» die Anfänge der Liebe ihres Lebens: 1969 arbeitete sie als Servierkraft in einem Restaurant und verliebte sich prompt in einen hübschen Stammgast.

Oft lief zu dieser Zeit Peter Maffays Hit «Du» im Radio, doch die sehnsüchtigen Blicke von Edith Roth wurden anfangs nicht erwidert. Heute sind die beiden seit 43 Jahren glücklich verheiratet.

Zusatzinhalt überspringen

«Vergissi nümm»

Ihr Musikwunsch und die Geschichte dahinter: Immer Montag bis Donnerstag um 15:45 Uhr auf Radio SRF 1.

Wir suchen Ihr «Vergissi nümm»

Haben auch Sie ein Erlebnis oder eine Erinnerung zu einem bestimmten Musikstück? Wir suchen Ihre Geschichte. Schildern Sie sie uns!

Ihre Geschichte können Sie rund um die Uhr auf den Telefonbeantworter sprechen. Wählen Sie dafür die Nummer:

044 / 366 17 38

Oder schreiben Sie uns ein E-Mail.