Sina in China: Warum die Musikerin diesen Moment nie vergisst

Ein Auftritt im chinesischen Lokalfernsehen wurde 2002 für Sina zur Geduldsprobe. Die Moderatorin verlangte von der Walliser Musikerin, dass sie Lieder von Britney Spears singen solle.

Sina auf der Bühne in China. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kuriose Szene vor chinesischem Publikum: Sina mit der Moderatorin im lokalen TV. zvg

«Can you please sing Britney Spears?», fragte die chinesische Moderatorin vor dem Auftritt beim Lokalfernsehen in Kunming. Sina verneinte, sie hatte eigene Lieder geplant. «Can you please sing Whitney Houston?», hakte die Moderatorin nochmal nach. Sina verneinte erneut. «Entweder ich spiele das Programm, das ich vorbereitet habe oder ich gehe nach Hause», habe sie gesagt.

«Der Auftritt verlief nachher gut», erzählte eine lockere Sina der Radio SRF 1-Morgenmoderatorin Sandra Schiess. Die Anekdote spielte sich im Jahr 2002 ab. Damals war Sina mit einer chinesischen Band unterwegs und spielte während 14 Tagen vor chinesischem Publikum.

«Tiger & Reh»: Das neue Album von Sina. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Tiger & Reh»: Das neue Album von Sina. zvg

Sina live im «Swissmade»

Am 27. Februar stellt Sina im «Swissmade» ihr neues Album «Tiger und Reh» vor. Das Album erscheint am gleichen Tag, die erste Single heisst «Wartu uf ds Glick».