So viele Kalorien stecken in einem «Chlausesäckli»

Ein Erdnüsschen da, ein Schöggeli dort. Auch die Mandarinen dürfen in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen. Bei Vielen kommt spätestens am 6. Dezember mit dem «Chlausesäckli» langsam Weihnachtsstimmung auf. Aber wie viele Kalorien stecken eigentlich in den Leckereien?

Grittibänz, Schoggistängeli, Guetzli, Nüssli und Mandarinli mit Kalorienangaben. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das ganze Chlaussäckli enthält total 1163 kcal. SRF

Lebkuchen, Erdnüsse, Schokolade – es ist nicht einfach, in der Adventszeit all den Köstlichkeiten zu widerstehen. Aber muss man denn? Man kann sich auch erst im Frühling darum kümmern, wie man die Bikinifigur wieder hinkriegt – wenn man das überhaupt will. Wer aber die konsumierten Kalorien umgehend wieder verbrennen will, der macht das zum Beispiel mit einem Spaziergang. Wer mehr isst, muss halt umso länger spazieren.

Wer eine Stunde spazieren geht, darf sich Folgendes gönnen

Tipp: Man muss ja nicht unbedingt das «Chlausesäckli» vom Grossverteiler kaufen. Man kann es auch selber befüllen. Dadurch lässt sich der Inhalt samt Kalorien besser kontrollieren.

Was isst der Samichlaus?

Wenn am 6. Dezember alle Süssigkeiten essen – was isst eigentlich der Samichlaus? Das wollte Radio SRF 1-Moderatorin Marietta Tomaschett bei seinem Studiobesuch von ihm wissen. Und die Antwort ist klar: «Ich muss essen, was der Schmtutzli kocht. Auch gerne mal ein Stück Fleisch.»

Video «Marietta Tomaschett trifft den Samichlaus» abspielen

Samichlaus: «Ich muss essen, was der Schmutzli kocht»

2:28 min, vom 6.12.2017

Früher wurden Bibelverse vorgetragen

Damit man überhaupt in den Genuss eines «Chlausesäcklis» kommt, braucht es natürlich ein «Versli». Früher sagte man dem heiligen Sankt Nikolaus Gebete und Bibelverse auf, erst später wurden die «Versli» säkularisiert. Die «Tagesschau» wollte 2015 wissen, welche Verse und Sprüche bei den Kindern angesagt waren.

Video «Ein Versli zum Samichlaus-Tag» abspielen

Ein Versli zum Samichlaus-Tag

2:25 min, aus Tagesschau vom 6.12.2015

Sendungen zu diesem Artikel