Das ist Adrian Küpfer

Nach zehn Jahren auf der Bühne ist Adrian Küpfer zurück im Radiostudio. Eigentlich hatte er es nie wirklich verlassen.

Zusatzinhalt überspringen

Steckbrief

Adrian Küpfer

Adrian Küpfer SRF

Geboren: 22.06.1973
Aufgewachsen: Biglen BE
Zivilstand: verheiratet
Kinder: Ja
Keine Haustiere

Dass der Lehrerberuf unheimlich spannend und bereichernd sein kann, daran zweifelte Adrian Küpfer auch nach seiner Primarlehrerausbildung nicht. Trotzdem führten ihn komödiantisches Talent und ein gewisses Flair für Unterhaltung auf berufliche Umwege.

Der Einstieg erfolgte über die «Versteckte Kamera» bei TeleBärn, wo Junglehrer Küpfer im Nebenjob die Stadtberner mit verrückten Ideen zum Narren hielt.

Vom Schulzimmer ans Mikrofon

Das sprang den Machern des damaligen Berner Lokalradios «ExtraBern» prompt ins Auge. Küpfer wurde aus der Schulstube direkt ans Mik geholt. Die Leidenschaft fürs Radiomachen war beim 22-Jährigen im Nu entfacht. In Bern holt er sich das Rüstzeug als Radiomoderator, bevor er ins Tagesprogramm von DRS 3 wechselte.

Fast zeitgleich mit dem Einstieg in den Radiojournalismus erfolgte das vorerst noch plauschmässige Engagement bei der Berner A-Cappella und Comedy-Formation «Bagatello». Die Truppe gewann 2008 in der Sparte Kabarett/Comedy den «Prix Walo» und Küpfer stand zeitweilen sogar hauptberuflich auf der Bühne.

Dass das Leben als Künstler nur eine Zeitreise sein würde, war ihm jedoch immer klar. Denn das Radiostudio blieb seine berufliche Heimat. So war es denn auch: Nach zehn Jahren des Austobens kehrte er 2012 zum Radio, diesmal zu SRF 1, zurück. Leidenschaftlich wie noch nie.

«Totemügerli» mit Adrian Küpfer

Video «Adrian lädt zum Tanz ein» abspielen

Adrian lädt zum Tanz ein

1:17 min, aus Glanz & Gloria vom 28.3.2008