Zum Inhalt springen
Video
Tierisch bis traditionell: zehn Vereine zum Schmunzeln und Staunen
Aus Radio SRF 1 vom 28.05.2024.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 50 Sekunden.

Vereine in der Schweiz Tierisch bis traditionell: 10 Vereine zum Schmunzeln und Staunen

Gemeinsamkeiten pflegen, aktiv sein, trainieren: In der Schweiz gibt es 80'000 bis 100'000 Vereine. Diese zehn Beispiele zeigen, wie vielfältig das Vereinsland Schweiz ist.

«Mir hei e Verein» – die Schweiz als Vereinsland

Box aufklappen Box zuklappen

Vom Turnverein bis zum Fussballverband FIFA: In der Schweiz gibt es gemäss Schätzungen bis zu 100'000 Vereine. Die meisten davon sind Sportvereine, gefolgt von Freizeit- und Kulturvereinen. Rund zwei Drittel der Bevölkerung ab 15 Jahren ist aktiv in einem Verein oder einer gemeinnützigen Organisation.

1. Verein der am Neunten-April-Geborenen (VNG)

Was haben Alt Bundesrat Alain Berset, Filmstar Jean-Paul Belmondo und Fridolin Hauser aus Näfels gemeinsam? Sie sind alle an einem 9. April zur Welt gekommen. Der 1988 gegründete Verein feiert diesen Tag ausgiebig. «Wir sind überzeugt, dass man aus dem Leben ein Fest machen soll», so Gründer Fridolin Hauser.

Portraitbild von Alt-Bundesrat Alain Berset
Legende: Geboren an einem 9. April: Alt Bundesrat Alain Berset ist dem VNG bisher allerdings nicht beigetreten. Keystone/GAETAN BALLY

Der Verein zählt 130 Mitglieder plus eine Katze. Gemäss Statuten trifft man sich jeweils am 9. April «zum Zwecke gegenseitigen Geburtstagsgratulierens».

2. «Döffligang Sissech»

Unterwegs mit der Pubertäts-Harley: Die Gruppe aus dem Kanton Basel-Landschaft gilt als erster Töffli-Verein der Schweiz. Was bei der «Döffligang Sissech» nicht fehlen darf, sind Jeansjacken inklusive Aufnäher.

3. Klub langer Menschen (KLM)

Wer den Menschen dieses Clubs auf Augenhöhe begegnen möchte, muss einige Zentimeter extra mitbringen.

Beine und Füsse von Mann und Frau, wobei die Frau auf den Zehenspitzen steht, da sie viel kleiner ist.
Legende: Im letzten Jahrhundert gross geworden: Den Verein KLM gibt's bereits seit 1962. shutterstock/fizkes

Die Frauen des KLM sind zwischen 180 cm und 196 cm gross, die Männer bis zu 217 cm. Der Verein zählt aktuell circa 300 Mitglieder.

4. Kanin Hop Schweiz

Kanin Hop ist eine Tier-Mensch-Sportart aus Schweden. Es geht darum, gemeinsam mit dem Kaninchen einen Parcours zu absolvieren.

Schwarzweisses Kaninchen springt an einem Kanin Hop-Turnier über ein Hindernis.
Legende: Springen, statt hoppeln: Mit Kanin Hop wollten schwedische Kaninchenzüchter etwas Abwechslung in den Alltag ihrer Tiere bringen. Keystone/GIAN EHRENZELLER

«Wichtig ist das Vertrauen zwischen Tier und Mensch», sagt Katharina Wermuth, Koordinatorin von Kanin Hop Schweiz. Die oberste Regel: «Der ‹Chüngel› muss freiwillig mitmachen.»

5. Vereinigung zum Schutz der Gartenzwerge

Der Verein setzt sich für den «Nanus vulgaris hortorm animatus» ein, den echten, beseelten Gartenzwerg. Beseelt ist der Zwerg dann, wenn er aus natürlichem Material und von Hand hergestellt oder mindestens angemalt wurde.

Gartenzwerg mit Akkordeon vor einer Hauswand.
Legende: Menschgemacht, nicht maschinell hergestellt: Nur ein beseelter Gartenzwerg ist gemäss der Vereinigung ein echter Gartenzwerg. Keystone/STEFFEN SCHMIDT

Die rote Zipfelmütze gehört ebenfalls dazu, sogenannt liberale Exemplare tragen gemäss der Vereinswebseite auch mal grüne oder braune Mützen.

6. Vereinigung Unterwasserhockey Schweiz

Unterwasserhockey findet mit Tauchermaske, Schnorchel und Flossen am Boden eines Pools statt.

Personen mit Schwimmbrille, Schnorchel, Flossen und in Badehose oder Badeanzug spielen in einem Pool Unterwasserhockey.
Legende: Mal unter, mal über Wasser: Bei dieser Sportart ist ein langer Atem von Vorteil. imago/Ardan Fuessmann

Wie beim «richtigen» Hockey geht es darum, einen Blei-Puck mithilfe eines Schlägers ins gegnerische Tor zu befördern – regelmässiges Luftholen dringend empfohlen.

7. Schweizer Tractor Pulling Vereinigung

Mit dem Traktor einen Bremswagen über eine möglichst lange Distanz ziehen – das ist das Ziel vom Tractor Pulling. Dabei verschiebt sich die tonnenschwere Last auf dem Wagen, der Widerstand auf den Traktor vergrössert sich.

Drohnenaufnahme eines Tractor Pulling-Wettkamps im luzernischen Knutwil mit grünem Traktor, Bremswagen und Zuschauern.
Legende: Der Stärkste gewinnt: Der rote Bremswagen sorgt mitsamt der verschiebbaren Gewichtsplatte für den Widerstand auf den Traktor. Keystone/PHILIPP SCHMIDLI

«Erfunden wurde es in den USA», sagt Dominik Hänni, Präsident der Vereinigung. «Ursprünglich ging es darum, mit dem Pferd einen schweren Stein zu ziehen.» Der Traktor-Sport kam in den 1980er-Jahren nach Europa. Hierzulande finden jährlich rund ein Dutzend Wettkämpfe statt.

8. Swiss Coaster Club

Ab ins Vergnügen: Dieser Verein hat sich ganz der Liebe zu Achterbahnen und Freizeitparks verschrieben. Den Swiss Coaster Club gibt es seit über zwanzig Jahren.

9. Historicae Artes Dimicationis Ustrachenses (Hadu)

Der Verein Hadu befasst sich mit historischen Kampftechniken aus dem 13. bis 17. Jahrhundert in Europa. Konkret geht es ums Fechten mit Schwertern.

Historische Darstellung eines Schwertkampfes zwischen zwei Menschen in Ausrüstung.
Legende: Historische Kampftechniken: Beim Verein Hadu steht das Schwert im Mittelpunkt. imago/Heritage Images

Zur Ausstattung gehören nebst dem Schwert auch Kopfschutz, Handschuhe und weitere Schoner. Es finden regelmässig Turniere statt.

10. ASC Armpower

Kraft, Technik und flinke Finger – das sind die Zutaten für eine grosse Armdrücker-Karriere.

Zwei Männer an einem Tisch beim Armdrücken mit Publikum im Saal.
Legende: Wer «bodigt» hier wen? Beim Armdrücken sind nicht nur die Muskeln entscheidend. Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

In der Schweiz gibt es rund ein Dutzend Vereine, die der Swiss Armsport Federation angehören. Einer davon ist der ASC Armpower aus Rebstein, Kanton St. Gallen.

Radio SRF 1, Treffpunkt, 07.06.2024, 10:10 Uhr ; 

Meistgelesene Artikel