10 Jahre Twitter: Die ersten Tweets sind die schönsten

«just setting up my twttr.»: Der erste Tweet der Geschichte wurde am 21. März 2006 durch Twitter-Mitgründer Jack Dorsey abgesetzt. Die öffentliche Version von Twitter ging dann am 15. Juli desselben Jahres online, damals noch unter dem Namen «Twttr». Seitdem gab es Millionen erster Tweets.

Das Twitter-Vögelchen lebt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Twitter-Vögelchen lebt. Zeichnung SRF 3/Stephan Lütolf

Mittlerweile zählt der Kurznachrichtendienst über 320 Millionen User. In den letzten Jahren stagnieren die Mitgliederzahlen zwar, nichtsdestotrotz hat sich Twitter als soziales Medium etabliert. Auch bei unseren Moderatoren.

Was twitterten Mona Vetsch, Mario Torriani und Co. bei ihrem ersten Mal? Hier ein paar Müsterchen.

Unsere Morgen-Moderatoren zeigten sich von Beginn weg ziemlich gut gelaunt:

Eher kryptisch hingegen war Nik Hartmanns Einstand auf Twitter:

Andere wollten einfach nur mal Hallo sagen:

Ein bisschen Respekt hatten wohl viele zunächst:

Wobei die jüngeren unserer Moderatoren eher vorpreschten:

Twitter ist das Promi-Netzwerk

Während Facebook unumstritten das beliebteste soziale Netzwerk ist, um mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben, ist Twitter mehr Echtzeit- und Nachrichten-Medium. Zu den grossen Stärken gehören die zahlreichen Prominenten – von Spitzenpolitkern über CEOs bis zu Schauspielern und Popsternchen – die das Netzwerk nutzen.

Auch die Promis hatten alle ihre ersten Male. Wir haben ein paar herausgepickt. Gewohnt eloquent war zum Beispiel die Twitter-Premiere von Komiker Russell Brand:

Offenbar gibt es aber auch einen starken Trend zum minimalistischen Ersttweet:

Weitere schöne Debüts:

Was war euer erster Tweet?

Unter discover.twitter.com könnt ihr ihn finden. Und wenn ihr schon dabei seid: Zeigt ihn uns auf Twitter mit dem Hashtag #MinErschteTweet.