Anna Rossinelli «Shine In The Light» - der SRF 3 Shred-Song!

Immer wieder tauchen im Internet sogenannte «Shreds» auf: Musikvideos, die von Spassvögeln neu vertont werden - und zwar mit völlig schiefen Tönen. Wir wurden inspiriert und haben gleich selber ein Video produziert.

«Shredding» heisst übersetzt zerschnipseln und bezeichnet eigentlich die schnellen Teile der E-Gitarren-Soli, wie man sie aus dem Rock-Genre kennt.

Der finnische Youtube-User Santeri Ojala (Username «StSanders») griff bereits 2007 Shredding-Gitarren-Solos von berühmten Musikern auf und vertonte sie neu mit seinen eigenen schiefen Klängen.

Durchbruch dank Jimmy Kimmel

Im Januar 2008 trat der Finne mit einem Shred von Slash in der Talkshow von Jimmy Kimmel auf. Seither boomen Shred-Videos im Internet.

Mittlerweile gibt es Dutzende solcher Shred-Videos. Eine Auswahl der lustigsten und best gemachten gibt es hier:

The Rolling Stones

Kings of Leon – Sex is on fire

Celine Dion - My heart will go on

The Beach Boys - I get around

One Direction – Story of my life

Muse – Knights of Cydonia

Red Hot Chilli Peppers - Shreds - Disaster concert at Slane Castle