Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bingo! Wenn dir der normale Nervenkitzel noch nicht ausreicht

Alle Jahre wieder an einem Samstagmittag im Fernsehen: Vor traumhafter Kulisse stürzen sich völlig übergeschnappte Skifahrer mit Oberschenkeln wie Baumstämme in die längste Abfahrtsstrecke der Welt.

Bingo!
Legende: Bingo! SRF

Man drucke das Bingo-Blatt (siehe unten) mehrmals aus und händige jedem Teilnehmer seine persönlichen Bingo-Karte aus.

Spielregeln:

Wird einer der Begriffe oder Wendungen auf dem Bingo-Blatt im TV benutzt, deckt man das entsprechende Feld ab – mit einem Papierschnipsel etwa. Wer aufmerksam ist und als Erste oder Erster eine Zeile, Spalte oder Diagonale voll hat, darf stolz aufstehen und laut «Bullshit» schreien. Oder «Bingo». Oder einfach nur «Hopp Schwiiz». Viel Spass!

Bernhard Russi und die Kopfmassage

Anfang der 1970er Jahre arbeitete das Mami von SRF 3-Moderator Tom Gisler als Coiffeuse in Wengen.

Im Kreuzverhör erzählt sie Lauberhorngeschichten von damals. Gisler: «Ich glaube, sie sagt nur die halbe Wahrheit.»

Video
Tom Gislers Mami erzählt Lauberhorn-Geschichten von früher
Aus Radio SRF 3 Clips vom 12.01.2018.
abspielen

Mitmachen und gewinnen: Abonniere den Newsletter von SRF 3

Mitmachen und gewinnen: Abonniere den Newsletter von SRF 3
Legende:SRF

Wer den SRF 3-Newsletter abonniert, weiss Bescheid über exklusive Events und spezielle Aktionen von Radio SRF 3. Mach bei Wettbewerben mit und gewinne Tickets! Der Newsletter erscheint unregelmässig – immer dann, wenn etwas passiert.

Melde dich hier an!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.