Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Klischees, Sex und Rollenbilder: Alltag frischer Eltern (5/10) abspielen. Laufzeit 24:28 Minuten.
Inhalt

Eltern-Podcast «Pipifax» Einhorn-Pullis in der Bagger-Shirt-Abteilung

Cheyennes kleine Polly plappert sich durch den Hintergrund, die Eltern durch einen bunten Themenstrauss: Der einzige Vater unter 15 Müttern fühlt sich auf dem Spielplatz wie ‹der komische Typ mit Kind›. Die frische Mutter regt sich über die rosa Feen-Welle in der Kleiderabteilung für Mädchen auf.

Wir erinnern uns: In der letzten Folge kochte Cheyenne noch vor Wut über die Ungerechtigkeit bei der Aufteilung von Job und Familie. Unterdessen herrscht im Hause Mackay viel Friede, untermalt mit Pollys Geplapper. In dieser entspannten Runde finden viele bunte Eltern-Themen Platz.

Gleich zwei Eltern aus der Community suchen Zeit für sich selbst - und finden sie im Job:

Papi und Mami zu sein ist so viel anstrengender, als zu arbeiten. Im Job kann ich regelrecht abschalten!
Autor: JonasVater, arbeitet 100%

Die Vaterfreuden halten sich in der Öffentlichkeit zuweilen tatsächlich in Grenzen. Vergeblich schweift der suchende Blick nach einem weiteren Vater über den Spielplatz:

Auf dem Spielplatz und in der ‹Badi› bin ich mit Polly der einzige Mann. Da fühle ich mich wie der komische Typ unter dreissig Müttern!
Autor: ZuluCheyennes Mann

Dafür liefert Cheyenne einen kreativen Input, damit sich die leidigen Geschlechterklischees und nicht bis in alle Ewigkeit manifestieren:

Es gibt eine Aktivistin, die im Kleidergeschäft ‹typische› Mädchen- und Jungenkleider umhängt. Bei den Einhorn-Pullis hängen dann auch Bagger-Shorts.
Autor: CheyenneMacherin «Pipifax»

Zuletzt stellt Ella aus der Community die gute Frage nach der Sexualität in der Partnerschaft.

Wie funktioniert Sex trotz Familienbett?
Autor: Ella

Und Cheyenne ergänzt sinngemäss: Wie unsexy ist organisierter Sex?

Um diese Frage soll sich auch die nächste Folge «Pipifax» drehen. Unter der Whatsapp-Nummer 079 597 06 18 sind Väter und Mütter eingeladen, per Audio- oder Textnachricht mitzudiskutieren.

«Für mich ist Radio mit ganz viel Liebe verbunden»

«Für mich ist Radio mit ganz viel Liebe verbunden»
Legende:CHEYENNE MACKAY

Cheyenne Mackay (40) arbeitet als Radio-Ausbildnerin bei SRF und hat das «sonOhr Radio + Podcast Festival» mitbegründet. Sie lebt mit Mann Marcel Zulauf (51) und Tochter Polly (1) in Zürich.

Macherin: Cheyenne Mackay, Leitung: Christoph Aebersold, Technik: Simon Meyer, eine Produktion von SRF, 2019.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.