Zum Inhalt springen
Inhalt

Aktuell Mit diesen Songs pusht sich Michelle Gisin im Weltcupfinale

Das letzte Rennen der Saison im Ski-Weltcup steht vor der Tür: Auch am Start in Are ist Olympiasiegerin Michelle Gisin. SRF 3 hatte die 24-Jährige schon seit Anfang Winter begleitet – exklusiv verriet sie uns, welche Songs sie durch die Trainings und von Rennen zu Rennen trugen.

Michelle Gisin: Ein Gespür für die optimale Linie – und für die passenden Songs.
Legende: Michelle Gisin: Ein Gespür für die optimale Linie – und für die passenden Songs. Keystone

Eigentlich begleitet der aktuelle Song Michelle Gisin schon die ganze Saison, weil: «Er trifft auf uns alle zu, da wir am Schluss alle nur Menschen sind.» Gemeint ist der Hit «To Be Human» von der australischen Sängerin Sia. Egal ob es mal schlecht oder gut laufe, der Song passe immer, erzählt die Skirennfahrerin. Drum schliesst sie die für sie anstrengende, aber auch sehr schöne Saison mit diesem Song ab.

Michelle Gisins Songs der Saison

8. Februar: Die zwei Powersongs für Pyeongchang

Nach Pyeongchang nahm Michelle Gisin gleich zwei persönliche Powersongs mit, einen für die Speed-Disziplinen und einen für den Slalom. Auf die schnellen Rennen bereitete sie sich mit «These Men Are Wolves, Link öffnet in einem neuen Fenster» von The Heavy Eyes vor. Auf die Slalom-Durchgänge stimmte sie sich mit «Radioactive, Link öffnet in einem neuen Fenster» von Imagine Dragons ein.

12. Januar: Die Chöre singen in Flachau

«Mark Forsters Songs reissen mich immer mit», sagt Michelle Gisin. In Flachau fühlte sich die Athletin vom Publikum besonders getragen. Die Österreicher seien laut. Ein Blick vom Starthaus Richtung Zielraum genüge, um das Gefühl zu haben, dass die Leute nur für sie sängen – genau wie in Mark Forsters Song «Chöre, Link öffnet in einem neuen Fenster».

15. Dezember: «We Are The World» für «Jeder Rappen zählt»

Michelle Gisin und ihre Teamkolleginnen zeigten in Val d'Isère ein grosses Herz und versprachen für jeden gewonnenen Weltcup-Punkt 5 Franken an unsere Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» beizusteuern. Nochmals danke für die Solidarität! Der passenden Song dazu: «We Are The World, Link öffnet in einem neuen Fenster» von USA for Africa.

7. Dezember: Das emotionale Heimrennen in St. Moritz

Das erste Heimrennen der Saison stand an. Zum ersten Mal seit der WM 2017 fuhren die Damen wieder ein St. Moritz. Da kamen natürlich Emotionen hoch. Den WM-Song «Empire, Link öffnet in einem neuen Fenster» von 77 Bombay Street verbindet Michelle Gisin mit unglaublichen Emotionen. In St. Moritz hatte sie Silber in der WM-Kombination gewonnen.

29. November: Der fokussierte Auftakt in Lake Louise

Michelles wichtigster Song zu Beginn der Saison war «Church, Link öffnet in einem neuen Fenster» von Gary Clark Jr. Das Lied half ihr, Ruhe zu finden und Vertrauen aufzubauen, den Fokus zu finden und zu sich zu kommen. Michelle Gisin hatte den Song bereits zusammen mit ihrer Schwester Dominique während der Weltmeisterschaften in St. Moritz 2017 gehört.