Zum Inhalt springen

Header

Lady Gaga bei ihrem Auftritt im Rahmen von «One World: Together at Home».
Legende: Lady Gaga bei ihrem Auftritt im Rahmen von «One World: Together at Home». PD
Inhalt

«One World: Together at Home» Hier kannst du dir das Benefizkonzert von Lady Gaga anschauen

Von Taylor Swift bis Paul McCartney – am Samstag, 18. April 2020, stieg unter dem Titel «One World: Together at Home» ein von Lady Gaga mitorganisiertes Benefizkonzert.

35 Millionen Dollar gesammelt

Sage und schreibe 35 Millionen Dollar hat Pop-Superstar Lady Gaga zusammen mit der Organisation «Global Citizen» im Kampf gegen die Corona-Pandemie gesammelt. Die Spenden sollen der Weltgesundheitsorganisation WHO zukommen und in Schutzartikel und die Entwicklung von Medikamenten investiert werden.

Desweiteren stellte Gaga am vergangenen Wochenende ein Benefizkonzert mit dem Namen «One World: Together at Home» auf die Beine. Mit diesem Konzert wollte sich die 34-jährige Amerikanerin für die riesige Leistung bedanken, die das medizinische Personal weltweit während der Coronakrise erbringt.

Zuhause bleiben mit Billie Eilish und Elton John

Lady Gaga hat ein hochkarätiges Line-Up mitkuratiert. Mit von der Partie waren neben aktuell angesagten Sängerinnen und Sängern wie Shawn Mendes, Sam Smith, Billie Eilish, Taylor Swift, Rita Ora, Luis Fonsi oder Jennifer Lopez auch Legenden wie Elton John, Paul McCartney und Annie Lennox.

Die komplette Liste der beteiligten Stars gibt’s hier:

Hier kannst du dir die Riesenshow ansehen

«One World: Together at Home» war ein digitaler Livestream und wurde ebenfalls international im TV übertragen. Die Show wurde von den amerikanischen Fernsehgrössen Jimmy Fallon, Jimmy Kimmel und Stephen Colbert präsentiert. Hier kannst du dir die ganze, mehrstündige Sendung ansehen:

Die YouTube-Playlist mit den wichtigsten Auftritten findest du hier, Link öffnet in einem neuen Fenster.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.