Zum Inhalt springen

Header

Radio und Online
Legende: Das Beste aus beiden Welten Während dem Radio-Teil meines Praktikums konnte ich zuhause nicht mehr staubsaugen und während meiner Zeit im Online-Team passte ich auf keinen Stuhl mehr - Bravo! ZVG/Dario Cantieni
Inhalt

Radio und Online Du willst ein Praktikum bei SRF 3? Dann mach dich auf das gefasst

Wir suchen. Denn finden tun wir schon. Und zwar finden wir, dass es ab Oktober 2020 eine neue Praktikantin oder einen neuen Praktikanten für Radio/Online geben sollte. Darum lassen wir unseren aktuellen Praktikanten die Stelle beschreiben.

Ich wurde nicht angelogen

Also: Ich verfasse gerade einen Artikel über mein Praktikum, in dessen Stellenbeschrieb stand, dass ich während des Praktikums Artikel verfassen würde. Und somit beweise ich mit dem Artikel IM Praktikum ÜBER das Praktikum, dass der Stellenbeschrieb gar nicht so falsch lag.
Beweis N°1, dass das Praktikum bei SRF 3 vom Feinsten ist.

Elchkostüm
Legende: Das bin ich Es kann durchaus sein, dass man während des Praktikums plötzlich im Elchkostüm vor einem Green Screen steht. Mehr dazu weiter unten. Urs Rey

Du musst weder Dario noch Nelino heissen

Mein Name ist Dario, was die gleichen Buchstaben sind, wie Radio. Ob das bei der Bewerbung geholfen hat? Sagen wir so: Wenn ich Nelino (gleiche Buchstaben wie Online) heissen würde, würde ich mich auch bewerben. Aber ebenso mit jedem anderen Namen. Du bist eh meistens damit beschäftigt, dir die Namen aller anderen hunderttausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu merken. Da kann es getrost passieren, dass du mal einen vergisst, obwohl sich alle anderen meistens sehr nett daran erinnern. Denn du bist vom ersten Tag an ein vollwertiges Mitglied der Redaktion und wirst ernst genommen.
Beweis N°2, dass das Praktikum bei SRF 3 vom Feinsten ist.

Dario Cantieni im SRF 3-Studio
Legende: Mittendrin bei SRF 3 ... jedenfalls dann, wenn nicht gerade Homeoffice wegen einer Pandemie angesagt ist. SRF 3

Ja, ich kochte Kaffee

Ich habe tatsächlich oft Kaffee für den Chef gemacht, aber nur, weil ich nach zwei Wochen im Büro schon ins Corona-bedingte Home-Office musste und mein eigener Chef war. Und zur Feier des Tages habe ich meine E-Mail-Signatur von «Praktikant» in «Stagiaire» umbenannt. Ha!
Fachlich war ich weit weg vom Chefposten, durfte jedoch jederzeit jede mögliche Unterstützung und Hilfe in Anspruch nehmen. Sei es im Radio- oder im Onlinebereich. Die Hilfsbereitschaft ist wirklich riesig.
Beweis N°3, dass das Praktikum bei SRF 3 vom Feinsten ist.

Feedback auf einen Beitrag
Legende: Du kriegst Feedback! So kann es aussehen, wenn man von einem Produzenten eine Rückmeldung zu einem Radiobeitrag erhält. zVg

Was Yoda aus «Star Wars» sagen würde

Du hast bis hierhin gelesen und fragst dich, was man denn eigentlich so alles tun darf im Praktikum? Am besten drehst du den Satz «Alles tun darf» einfach mal um und sagst dann mit Master Yoda-Stimme: «Tun darf alles.»

Die Möglichkeiten sind wirklich unzählig. Zur Einordnung aber mal eine kleine Liste, was ich alles tun durfte und darf:

  • Radio-Reportagen produzieren und vertonen (siehe Audio oben)
  • Videoprojekte mitgestalten
  • Reportereinsätze mit Liveschaltung
  • Eigene Themeninputs umsetzen - im Radio-, wie auch im Onlinebereich
  • Projekte, wie die «Comedy Talent Stage» online begleiten
  • Moderationstexte verfassen
  • Strassenumfragen zu den verschiedensten Themen machen

Beweise N°4-7, dass das Praktikum bei SRF 3 vom Feinsten ist.

Auf Umfrage mit dem Staubsaugerrohr
Legende: Strassenumfrage Corona-Edition Um den Abstand zu halten mit Staubsaugerrohr. Das Home-Office-Pendant zur Ton-Angel. zVg

Die Sache mit dem Elch

Kommen wir nun also zum Video mit dem Elchkostüm. So viel vorweg: Ich bin nicht darin herumgetanzt, um irgendeine kanadische Maple-Sirup-Pancake-Restaurantkette zu bewerben, weil mein Praktikumslohn so lausig wäre (für das verkaufe ich immer noch Bilder von mir in Flip-Flops an Fuss-Fetischisten und -innen).

Das mit dem Elchkostüm war ein Videoprojekt, das ich organisieren durfte. Und zwar wurde mir als Praktikant die schöne Aufgabe zuteil, ein Video auf die Beine zu stellen, das die arbeitslosen Maskottchen während der EM- und WM- und sowieso Grossanlass-freien Zeit zeigt. Zusammen mit der Comedy- und der Video-Redaktion haben wir dann ein Skript geschrieben, die Requisiten organisiert und das Video gedreht.

Natürlich schwingt eine gewisse Ironie mit, dass am Ende der Praktikant im total durchgeschwitzen Elchkostüm durch die Strassen rennt. Aber das Projekt leiten zu dürfen, fühlte sich so gut an, dass ich sogar im Schweisse meines Elchgesichts ein Lächeln unter der Maske trug. Okay, der Satz war jetzt so klebrig, wie ich nach jeder Szene...
Beweis N°8, dass das Praktikum bei SRF 3 vom Feinsten ist.

Edi Elch ist arbeitslos

Der Versuch, ein Ende zu finden

Finden wir nun einen schönen Abschluss für diese Geschichte (etwas, das ich noch bitz lernen muss, wenn man das Feedback-Mail oben anschaut). Nehmen wir darum ein abruptes und ein längeres Ende.

Das abrupte Ende:
Bewirb dich, es lohnt sich! Gleich hier!, Link öffnet in einem neuen Fenster

Das längere Ende:
Wenn du bereits einige Erfahrungen im Radiojournalismus gesammelt hast und auch am Thema Online interessiert bist, wirst du diesen Job lieben. Allgemeinwissen hast du sowieso und zwischen 20 und 30 Jahre alt bist du auch? Dann los!

Und bevor ich jetzt zu fest klinge wie ein HR-Büro, lasse ich dir einfach den Link hier, der zur offiziellen Jobbeschreibung und dem Bewerbungsformular führt.

Hier bewerben!, Link öffnet in einem neuen Fenster

Viel Glück!

PS: Du bist nicht zufälligerweise Fussfetischistin oder Fussfetischist?! Ich habe Schuhgrösse 42 und sauber geschnittene Nägel...

PPS: Falls du dir dein Praktikum SO vorstellst, musst du zu «Glanz & Gloria»:

Dario interviewe Johnny Depp
Legende: Johnny Depp treffen? Kein Problem! Dank den Photoshop-Skills, die ich im Praktikum erworben habe. zVg

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.