Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Serientipps Diese 5 deutschen Serien machen dich glücklich

Findest du dein Glück gelegentlich auf dem Sofa? Mit der Fernbedienung in der Hand. Dann bedient dich unser nördlicher Nachbar derzeit sehr gut. Hier sind 5 deutsche Serien, die glücklich machen.

Für Verschwörungs-Fans: «You Are Wanted»

Hacker haben Lukas Frankes (Matthias Schweighöfer, Mitte) Identität gestohlen. Computerfreak Dalton (Louis Hofman, links) hilft ihm aus dem Schlamassel.
Legende: Hacker haben Lukas Frankes (Matthias Schweighöfer, Mitte) Identität gestohlen. Computerfreak Dalton (Louis Hofman, links) hilft ihm aus dem Schlamassel. Amazon Prime Video

Futuristischer Look, schnelle Story, guter Soundtrack: «You Are Wanted» schaut sich wie ein Holywood-Blockbuster. Hotelmanager Lukas Franke wird von Hackern zum Schwerverbrecher programmiert. Plötzlich verfolgen Geheimdienste und Polizei den Familienvater, ohne dass er etwas dafür kann. Elektrisiert schaut man zu, wie Franke die Verschwörung entwirren will, stattdessen aber immer tiefer hineingerät.

«You Are Wanted» ist verfügbar beim Streamingdienst Amazon Prime Video.

Für Gangster-Lover: «4 Blocks»

Einer der Gangster: Der crystalsüchtige Ruffi (Ronald Zehrfeld).
Legende: Einer der Gangster: Der crystalsüchtige Ruffi (Ronald Zehrfeld). TNT

Abtauchen ins Drecksloch Berlin: Im Untergrund Neuköllns regieren Gangs. Drogengeschäfte, Frauenhandel und Gewalt sind an der Tagesordnung. Die Serie zeigt das Gangleben extrem realistisch. Man bekommt Einblick in eine Welt, deren Härte auch abgebrühte Serienjunkies vor den Kopf stösst. Für Realness in der Serie sorgt auch, dass viele Hauptfiguren nicht mit Profischauspielern besetzt wurden, sondern mit Gangsta-Rappern. Wer richtig harten Serienstoff aus dem echten Leben mag, kommt hier auf seine Kosten.

Die erste Staffel von «4 Blocks» ist bei diversen Portalen als legaler Download erhältlich (z. B. Google Play). Die zweite Staffel läuft ab dem 11. Oktober bei TNT Serie.

Für Exzentriker: «Babylon Berlin»

Charlotte „Lotte“ Ritter (Liv Lisa Fries) an einer rauschenden Berliner Party.
Legende: Lotte Ritter (Liv Lisa Fries) an einer rauschenden Berliner Party. sky/ard

Tanzend in den Weltuntergang: Berliner Partynächte waren in den 1920er Jahren mindestens so wild wie heute – mit Kokain, Prostitution und Homosexualität. Mittendrin im Berliner Nachtleben die lebenshungrige Lotte. Das Partygirl verdient sich den Lebensunterhalt tagsüber als Schreibkraft bei der Polizei. Als diese einen Millieu-Mord klären muss, wittert Lotte ihre Chance. Sie will richtige Ermittlungsarbeit machen. Die Serie fasziniert mit einer spannenden Story angesiedelt im Berlin zwischen den beiden Weltkriegen. Und mit bildgewaltigen Einblicken in die exzentrische Berliner Unterwelt.

SRF zwei zeigt beide Staffeln «Babylon Berlin» ab dem 30. September. Alle Folgen sind nach der Fernsehausstrahlung bei Play SRF als Webstream verfügbar.

Für dunkle Gemüter: «Dark»

Jonas Kahnwald (Louis Hofmann) auf der suche nach seinem vermissten Kollegen Erik.
Legende: Jonas Kahnwald (Louis Hofmann) auf der Suche nach seinem vermissten Kollegen Erik. Netflix

Zurecht wird «Dark» von Kritikern häufig als beste Deutsche Serie jüngerer Zeit betitelt. Ein virtuoses Drehbuch führt durch unzählige Zeitebenen. Denn die Gründe für das Verschwinden eines Jungens liegen in der Vergangenheit oder vielleicht in der Zukunft? Wer düstere Serien mag, kommt hier voll auf seine Kosten. Im tristen Walddorf Winden regnet es konstant. Die Hauptfiguren lachen kaum. Stattdessen stammeln sie scheinbar zusammenhangslose Worte. Sind das Hinweise auf eine jahrzehntelange Verschwörung?!

Die erste Staffel «Dark» gibt es beim Streamingdienst Netflix. Die zweite ist auf Dezember 2018 angekündigt.

Für Nostalgiker: «Ku'damm 56/59»

Die schüchterne Rebellin Monika Schöllack (Sonja Gerhardt) in «Ku'Damm 56/59».
Legende: Die schüchterne Rebellin Monika Schöllack (Sonja Gerhardt) in «Ku'Damm 56/59». ZDF

Diese Serie ist ideal für ein behagliches Wochenende auf dem Sofa. Kostüme und Szenerie der 50er-Jahre haben einen Wohlfühleffekt. «Kudamm 56/59» zeigt aber auch die schwierigen Seiten dieser beschaulichen Zeit. Das Leben Ende der 50er vor allem für Frauen kein Zuckerschlecken. Die Serie zeigt den Kampf der jungen Monika für ein selbstbestimmtes Leben. Die Geschichte bleibt aber harmlos genug, um die Zuschauer nicht aus der angenehmen Nostalgie zu reissen.

Beide Staffeln von «Kudamm 56/59» sind in der ZDF-Mediathek gratis als Webstream verfügbar., Link öffnet in einem neuen Fenster

Mani Neubacher

Mani Neubacher

SRF 3-Serienkenner

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Mani Neubacher gibt Orientierung im Seriendschungel.

Mitmachen und gewinnen: Abonniere den Newsletter von SRF 3

Box aufklappenBox zuklappen
Mitmachen und gewinnen: Abonniere den Newsletter von SRF 3
Legende: SRF

Wer den SRF 3-Newsletter abonniert, weiss Bescheid über exklusive Events und spezielle Aktionen von Radio SRF 3. Mach bei Wettbewerben mit und gewinne Tickets! Der Newsletter erscheint unregelmässig – immer dann, wenn etwas passiert.

Melde dich hier an!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von ely berger  (bärn)
    "Diese 5 deutschen Serien machen dich glücklich" Mmmhhh...eine sehr oberflächliche, passivmachende Aussage... Ein Zitat aus dem 18. Jh.: "Das Glück innen zu finden ist schwierig, es aussen zu finden ganz und gar unmöglich."
    1. Antwort von Mani Neubacher (SRF)
      Schöne Diskussion. Gibt es nicht unterschiedliche Arten von Glück? Ich persönlich fühle mich gelegentlich sehr sehr glücklich, wenn ich auf dem Sofa liege und eine gute Serie schaue, in die ich so richtig reingehen kann. Und dann weiss, es gibt noch viele Folgen der Serie. Das ist vielleicht nur momentanes Glücksgefühl. Aber doch ein schönes. Vielleicht ist das nicht grad Lebensglück. Aber momentanes Glück dunkt mich auch viel Wert.
    2. Antwort von Mani Neubacher (SRF)
      Wie finden Sie denn ihr Glück?