Zum Inhalt springen
Inhalt

Aktuell Vier Kostüm-Filme, die sich gewaschen haben

Mit «Lady Macbeth» kommt am Donnerstag ein Film in die Deutschschweizer Kinos, der in einer Zeit lang vor unserer spielt. Stehst auch du auf wallende Röcke und Schwertkämpe? Dann sind hier vier «Kostümschinken», die du auf keinen Fall verpassen solltest.

1. «Romeo + Juliet» (1996)

Gut, wenn wir ganz genau sind, ist der Film, der Leonardo DiCaprio noch vor «Titanic» richtig gross machte, kein waschechter «Kostümschinken» – immerhin spielt er in den 1990ern. Was ihn aber dennoch berechtigt, in dieser Liste aufzutauchen, ist das Drehbuch; wenn man danach googlet, steht da doch tatsächlich «William Shakespeare». Die Geschichte ist wohl den meisten bekannt: Ein Junge, ein Mädchen, jeweils aus der verhassten anderen Familie, verlieben sich. Der Rest sind Drama und Romantik, wie sie nur der Meister himself erfinden konnte.

2. «Lady Macbeth» (2016)

Auch dieser Film, der am Zurich Film Festival 2016 so richtig abräumte, hat etwas mit Shakespeare zu tun – immerhin trägt der Film den Namen eines berühmten Stücks des britischen Dichters und Autors. Die Vorlage für das Debut von William Oldroyd stammt aber vom russischen Schriftsteller Nikolai Leskov, der im 19. Jahrhundert lebte. Zur gleichen Zeit spielt auch der Film, allerdings in England. Es ist die Geschichte der jungen Katherine, die mit einem älteren, reichen Mann verheiratet wird. Ziel der Ehe: Katherine soll einen Erben zur Welt bringen. Da sie das Haus nicht verlassen darf, vereinsamt die junge Frau zusehends – bis sie den jungen Arbeiter Sebastian kennenlernt, mit dem sie eine heisse Affäre eingeht.

3. «Braveheart» (1995)

Von Mel Gibson kann man halten, was man möchte. Seine Rolle in «Braveheart» spielt der Amerikaner aber unbestritten mit grosser Bravour. Dieser Film nimmt uns mit ins tief mittelalterliche Schottland, wo der Rebellenführer William Wallace (Mel Gibson) gegen den englischen König Edward I. kämpft, nachdem ein britischer Soldat versucht hat, seine Braut zu vergewaltigen. Daraus resultiert der grosse Kampf für die schottische Unabhängigkeit von England. William Wallace ist übrigens noch heute Staatsheld Nummer 1 in Schottland.

4. «Titanic» (1997)

«Titanic» nicht auf der Liste der besten «Kostümschinken» zu führen, wäre eine Beleidung für alle diejenigen unter euch, die immer noch zu flennen beginnen, wenn Jack (Leonardo DiCaprio) im eisigen Wasser des Nordatlantiks untergeht. Elf Oscars können nicht lügen: Die Geschichte des Dampfers, der 1912 einen Eisberg rammte und 1'514 Menschen mit in den Tod riss, gehört zu den besten Filmen aller Zeiten. Und dann sind da eben noch Kate Winslet, Leonardo DiCaprio und der unsägliche Ohrwurm «My Heart Will Go On» von Céline Dion. Falls es in diesem Land tatsächlich noch jemanden gibt, der «Titanic» noch nicht gesehen hat, sollte er oder sie dies noch heute Abend tun. Das war ein Befehl.