Von Sinatra bis Wonder: Die Wahlkampfsongs der US-Präsidenten

Donald Trump ist nicht der erste Präsidentschaftskandidat, der im Rennen ums Weisse Haus auf einen bekannten Song setzen will, um sein Programm bei den Wählern beliebter zu machen. Schon John F. Kennedy oder George Bush wollten mit Musik von Frank Sinatra oder Tom Petty punkten.

Donald Trump am Rednerpult Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mit Musik Politik machen: Donald Trump wollte für seinen Wahlkampf Songs der Rolling Stones verwendet. Diese sagten Nein. Keystone

Wer amerikanischer Präsident werden will, braucht im Wahlkampf die richtige Musik. Gar nicht so einfach – viele Musiker wehren sich dagegen, dass ihre Songs für Politik eingesetzt werden. Vor allem dann, wenn der Politiker Donald Trump heisst. Sowohl die Rolling Stones als auch Adele oder Aerosmith wollen nicht, dass der Republikaner ihre Songs für sein Programm benutzt.

Ähnlich ging es 1984 Ronald Reagan. Der ehemalige Präsident der USA wollte im Wahlkampf den Song «Born in The USA» von Bruce Springsteen verwenden. Der Rockstar verbot ihm den Gebrauch – Reagan wurde aber trotzdem gewählt.

Andere Präsidenten hatten mehr Glück. Ob ihre Wahl durch den perfekten Song entscheidend beeinflusst wurde? Wir stellen euch die bekanntesten Wahlkampf-Songs vor.

1. John F. Kennedy im Wahlkampf 1960: Frank Sinatra – «High Hopes»

Es handelt sich hierbei sogar um eine Version, die extra auf Kennedy zugeschnitten wurde.

2. George Bush Senior im Wahlkampf 1988: Woody Guthrie – «This Land is Your Land»

Da dieses Folk-Lied eigentlich ein politisch linker Protest-Song ist, handelte sich Bush einen kleinen Skandal ein.

3. Bill Clinton im Wahlkampf 1992: Fleetwood Mac – «Don't Stop Thinking About Tomorrow»

Clinton mit dem musikalischen Appell an seine Wähler: Die Zukunft ist jetzt.

4. George W. Bush im Wahlkampf 2000: Tom Petty – «I Won't Back Down»

Das fand Tom Petty weniger lustig. Genau wie Springsteen vor ihm verbot er dem Republikaner, den Song zu verwenden.

5. Barack Obama im Wahlkampf 2008: Stevie Wonder – «Signed, Sealed, Delivered...I'm Yours»

«Ich gehör euch» – so machte Obama mit dem Song von Soul-Star Stevie Wonder für sein Programm Werbung.