Das grosse Sprachenspiel

Das Wochenende naht und weil der Fernseher nur Olympia zeigt, braucht es neue Ideen zum Ziit vertuble. Wir helfen gerne und liefern sogar noch etwas Bildung mit!

Eine Grafik mit sechs Kreisen, die für die Sprachen Deutsch, Niederländisch, Spanisch, Französisch, Englisch und Italienisch stehen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 78 Sprachen aus der ganzen Welt: Anders als in unserem Symbolbild sind im grossen Sprachenspiel auch kaum bekannte Sprachen wie Amharisch oder Dari drin. Leo Reynolds/Flickr

Zusatzinhalt überspringen

Hier geht's zum Game

Hier geht's zum Game

Zeitverschwendung mit Lerneffekt: «The Great Language Game»

«The Great Language Game» lädt zur Raterunde in Sachen Linguistik: Zu 78 Sprachen aus der ganzen Welt hat das Game kurze Tonbeispiele parat, die korrekt verortet werden müssen. Das ist einfach, solange die Antwortmöglichkeiten bloss Italienisch oder Tagalog zulassen. Viel schwieriger, wenn zwischen Farsi, Dari, Hindi oder Khmer unterschieden werden muss.

Highscore: 301 richtige Antworten

Mit zunehmender Spieldauer kommen zusätzliche Antwortoptionen dazu, wer dreimal daneben liegt, hat verloren. Jede richtige Antwort dagegen gibt 50 Punkte. Auf der Webseite des «Great Language Game» findet man auch Hintergrundinformationen zu den einzelnen Sprachen, eine Übersicht, wer wo auf der Welt gerade am spielen ist und kurze statistische Angaben zum Spiel (welche Sprache wird am häufigsten erkannt? Welche am wenigsten?), und den derzeitigen Highscore.

Wer hofft, die Bestmarke zu knacken, muss viel Geduld und ein gutes Ohr mitbringen: Der jetzige Leader hat 301 Sprach-Fragen richtig beantwortet. Man muss ihn sich als polyglotten Menschen vorstellen, dem vor lauter «The Great Language Game» spielen keine Zeit bleibt, jemals mit anderen Menschen zu reden.