Die besten SRF 3 Anekdoten von Hauszeichner Cic

SRF 3 Hauszeichner Stephan Lütolf (Cic) hat die besten Anekdoten der 30-jährigen SRF 3 Geschichte gezeichnet. Die Werke gibts nur in streng limitierter Auflage in Büchleinform.

SRF 3 Hauszeichner Stephan Lütolf (Cic) hat sich an den Zeichentisch gesetzt und mit Tusche und Feder prägnante Momentaufnahmen der bewegten 30-jährigen Geschichte von SRF 3 festgehalten. Auf seiner zeichnerischen Tour d`Horizon streifen wir musikalische Anekdoten: 1983 ist DRS 3 «uf dr Gass» und überträgt live aus Zürich ein Konzert der aufstrebenden Band Red Hot Chili Peppers.

Zusatzinhalt überspringen

30 Jahre SRF 3

Wer seinen Geburtstag feiert, wird in der Regel beschenkt. Wir kehren den Spiess um und schenken euch 30 Geschenke und diverse Highlights aus 30 Jahren Radio. Und als krönenden Abschluss lassen wir am 1. November die Korken knallen – mit euch und für euch!

Chili Peppers Sänger Anthony Kiedis ist nur mit einer Socke bekleidet. Beide Füsse sind trotzdem nackt. Szenen- und Jahreswechsel: Eine andere Momentaufnahme hält eine denkwürdige Premiere aus dem Jahr 2000 fest: Lionel Richie kommt, singt am DRS 3 Showcase und das Publikum schmilzt wie ein Raclettekäse im Öfeli.

Experten sind alarmiert

Eine Zeichnung listet liebevoll die Zutatenliste von Peter Schneiders satirischer Presseschau auf: Sex, Crime & ein bunter Strauss an selbst ernannten Fachkräften. Wie tönen die Floskeln jeweils so schön: Die Experten sind alarmiert und die Dunkelziffer steigt. Schliesslich ist zeichnerisch festgehalten, wie es kam, dass Madame Etoile Sterne und die Basler Radio-Fraktion rot sah.

Letzteres hatte nichts mit Fussball zu tun, sondern war dem Fakt geschuldet, dass SRF 3 sich 2002 aus Basel zurückzog und seither allein aus Zürich und Bern (Nachrichten und Info 3) sendet. Taucht mit uns ein in die 30-jährige Geschichte von SRF 3.